Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
So macht Schule Spaß

Filmkritik: "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" So macht Schule Spaß

Habt ihr euch auch schon mal gewünscht, dass einer eurer Lehrer einfach verschwindet? Nun, komplett verschwinden lässt Felix seine Lehrerin im Film "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft!" zwar nicht, aber - wie der der Titel verrät - macht er sie ein paar Köpfe kleiner. Junge Seite-Autor Moritz hat sich den Film von Sven Unterwaldt bereits angesehen.

Potsdam 52.390569 13.064473
Google Map of 52.390569,13.064473
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Die Schneemann-Party geht weiter!

Der Regisseur Sven Unterwaldt und die Schauspieler Lina Hüsker, Anja Kling, Oskar Keymer, Axel Stein und Otto Waalkes (v.l.n.r.) posieren für ein Selfie.

Quelle: Henning Kaiser/dpa

Das wünscht sich manchmal jeder Schüler: Die Mathelehrerin weg beamen! Das gelingt Felix nicht ganz: Er macht sie aber klein. Im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist elf Jahre alt und die Otto- Leonhard-Schule ist seine letzte Chance. Wenn er auch von dieser Schule fliegt, muss er mit seinem Vater und seiner Mutter umziehen. Doch gleich am ersten Schultag bricht er so viele Regeln, wie sonst noch kein Schüler vor ihm. Um eine Mutprobe zu bestehen, muss er abends in das vor vielen Jahren abgesperrte alte Lehrerzimmer einbrechen. Doch dabei überrascht ihn die Direktorin Frau Schmitt-Gössenwein, genannt Schmitti. Während sie ihm eine Standpauke hält, merken beide nicht, dass sich hinter ihrem Rücken plötzlich eine silberne Kugel entzündet. Auf einmal gibt es einen Blitz- und die Schuldirektorin ist verschwunden. Oder besser gesagt: Sie ist auf eine Größe von 15 Zentimeter geschrumpft. Unbemerkt von Felix klettert Schmitti in seinen Rucksack. So nimmt er sie mit zu sich nach Hause. Erst am nächsten Morgen gibt sich Frau Schmitt-Gössenwein zu erkennen. Sie bittet ihn, sie wieder auf ihre normale Größe zu bringen. Aber wie sich herausstellt, ist das gar nicht so einfach. Denn Schmitti hat nicht nur ein Problem mit ihrer Größe, sondern auch mit Schulrat Henning. Der möchte aus der alten Otto-Leonhard-Schule eine Edelschule für Kinder aus reichem Hause machen und möchte Schmitti los werden.
Der Film von Sven Unterwaldt „Hilfe, Ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ ist ein toller Kinospaß. Endlich haben die Schüler mal eine größere Macht als ihre Lehrer. Anja Kling in der Rolle von der geschrumpften Direktorin und Justus von Dohnanyi als ihr Widersacher machen ihre Sache gut. Sieht so aus, als hätten sie großen Spaß bei den Dreharbeiten gehabt. Felix wird überzeugend gespielt von Oskar Keymer, der zur Zeit auch für seinen zweiten Kinofilm „Conni und Co“ vor der Kamera steht. Der berühmte Komiker Otto Waalkes ist in einer sehr speziellen Rolle zu sehen. Der Film beruht auf einer gleichnamigen Romanvorlage, ein Bestseller aus dem Jahr 2006, von Sabine Ludwig. Das Buch ist übrigens auch weiter zu empfehlen.
+++
Start: 17. Dezember 2015
Regie: Sven Unterwaldt
Länge: 101 Min
FSK: ab 0 Jahren  

Von Moritz Palma (13)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Artikel
Mein Blick

In der Galerie "Mein Blick" tragen unsere Junge Seite-Redakteure die ungewöhnlichsten Bilder aus ihrem Alltag zusammen. Ausgefallene Motive, lustige Bilder oder schöne Momentaufnahmen: Hier werden die interessantesten Beispiele präsentiert.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg