Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kreisgebietsreform

K Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bad Wilsnack

Vorm Band-Durchschneiden zum Einsatz

Übergaben die Rettungswache (v.l.): Hans Dieter Spielmann, Torsten Jacob, Torsten Uhe, Annette Schulze, Sven Hetke und René Glaeser.

Die Rettungswache in Bad Wilsnack ist breiter, tiefer und höher geworden. Ein neues Rettungsfahrzeug mit größeren Maßen, das der Kreis gekauft hat, machte die Investition erforderlich. Als die Wache am Mittwoch mit dem feierlichen Durchschneiden des Bandes übergeben werden sollte, meldeten sich die Alarmpieper: Die Rettungssanitäter mussten zum Einsatz.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kreisfusion TF und LDS

Wehlan widerspricht Landesregierung

Landrätin Kornelia Wehlan und Finanzminister Chrstian Görke (beide Linke).

Über ein aus dem Zusammenhang gerissenen Zitat beschwert sich TF-Landrätin Kornelia Wehlan. Die Landesregierung habe ihre Worte zu Gemeinsamkeiten mit Dahme-Spreewald als Argument für eine Kreisfusion ausgelegt – und dies auch so in die Begründung zur Kreisreform hineingeschrieben.

  • Kommentare
mehr
Kreisreform

So begründet das Land die Fusion von Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald

Die Logistikfirmen am Berliner Ring sind einer der wichtigsten Gründe für die große Wirtschaftskraft. Ein Zentrum ist das GVZ Großbeeren.

Über die Kreisreform ist bereits viel informiert worden. Viele Fragen bleiben trotzdem offen. Viele werden vom Land in einem mehr als 500 Seiten dicken Dokument beantwortet. Wir fassen die Antworten zusammen.

  • Kommentare
mehr
Dahme-Spreewakd

Landrat Loge warnt vor Chaos rund um den BER

Der BER mag zwar schon gut aussehen – fertig ist er noch lange nicht.

Der Landrat von Dahme-Spreewald, Stephan Loge, ist bekannt für deutliche Worte. In seiner Jahresbilanz richtet er nun deutliche Worte in Richtung der Flughafen-Chefs. Ihm gehe vieles zu langsam, so Loge. Auch zu einem anderen Dauerthema findet er klare Worte.

  • Kommentare
mehr
Perleberg/Pritzwalk

Kreisreform: Harte Attacke gegen Prignitz-Landrat

Torsten Uhe, Landrat vom Kreis Prignitz.

Das war starker Tobak: Im Landkreis Prignitz ist ein scharfer Streit um die Kreisreform entbrannt. Dabei wird zu deutlichen Worten gegriffen. Ein Unternehmer, der die Reform befürwortet, ging den Prignitz-Landrat Torsten Uhe scharf an. Der reagierte deutlich.

mehr
Kreisgebietsreform

Brandenburgs neue Kreise im Überblick

Mit Inkrafttreten der Gebietsreform im Jahr 2019 werden sich die Märker auch neue Landkreis-Namen einprägen müssen. Die MAZ stellt die geplanten künftigen Einheiten vor.

mehr
Neue Umfrage zur Kreisgebietsreform Brandenburg

Schröter: Kreisreform „nicht der große Aufreger“

Karl-Heinz Schröter am 1. Dezember in Potsdam bei der Vorstellung der Kreisreform.

Laut einer neuen Umfrage lehnen rund 69 Prozent der Brandenburger die geplante Kreisgebietsreform ab. Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) zeigt Verständnis für die Ablehnung. Er glaubt aber auch, dass die Reform „nicht der große Aufreger“ sei.

  • Kommentare
mehr
Kyritz

Minister lobt Arbeit des Finanzamtes

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke suchte gestern das Gespräch mit Vorsteherin Marion Jach vom Kyritzer Finanzamt.

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Die Linke) informierte sich am Freitag bei einem Besuch über die Arbeit des Finanzamtes Kyritz und betonte dabei ausdrücklich die Zukunftssicherheit des Standortes.

  • Kommentare
mehr
Kreisgebietsreform

Landrats-Neuwahlen werden ausgesetzt

Ab sofort sind alle Landratswahlen, die bis zur Kommunalwahl 2019 noch geplant sind, ausgesetzt.

Die geplante Kreisreform soll mit der Kommunalwahl 2019 in Kraft treten. Sie hat nicht nur weitreichende Folgen für den Zuschnitt der Landkreise, sondern auch für die Neuwahl von Landräten. Sechs Landräte, deren Amtszeit eigentlich 2018 enden würde, sollen nun weiter im Amt bleiben.

  • Kommentare
mehr
Kreisgebietsreform Brandenburg

Kreisreform-Pläne gedeihen, der Protest auch

Karl-Heinz Schröter: „Ich werde an den Plänen festhalten.“

Am Donnerstag hat Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) die Pläne zur Kreisgebietsreform in Brandenburg konkretisiert: wie die Kreise heißen sollen und wann die Reform wie umgesetzt werden soll. Doch offenbar blicken viele Brandenburger weiterhin sorgenvoll auf diese Reform, der Protest geht weiter.

  • Kommentare
mehr
Kreisgebietsreform in Brandenburg

Innenministerium schlägt neue Kreisnamen vor

Karl-Heinz Schröter (SPD) hält den Gesetzesentwurf zur Kreisgebietsreform in den Händen.

Die heftig umstrittene Neugliederung der Kreise im Land Brandenburg nimmt Gestalt an. SPD-Innenminister Karl-Heinz Schröter stellte am Donnerstagmorgen den jetzt fertiggestellten Gesetzesentwurf vor. Auch die geplanten Namen der Landkreise wurden genannt.

  • Kommentare
mehr
Perleberg

Kreisausschuss lehnt Gebietsreform ab

Kämpfen beide gegen die Kreisgebietsreform: Der Prignitzer Landrat Torsten Uhe (l.) und sein Vorgänger Hans Lange, der die Gegner bei der Volksinitiative anführt.

In der Prignitz verschließt man sich nicht grundsätzlich einer Reform der Verwaltungsstrukturen. Die jetzige Kreisgebietsreform aber werden die Mitgliuder des Kreistags in der kommenden Woche als „weder notwendig noch begründet“ ablehnen. Der Kreisausschuss hatte sich schon mit der Beschlussvorlage befasst.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 42

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg