Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kirche feiert Star-Wars-Gottesdienst

Berlin Kirche feiert Star-Wars-Gottesdienst

Ab Donnerstag läuft in den deutschen Kinos der neue Star-Wars-Film. Der Hype ist schon jetzt riesig. Viele Vorstellungen sind ausverkauft. Und der Kult um das Sciene-Fiction-Epos scheint grenzenlos zu sein. Am Sonntag feiert eine Berliner Kirche einen Star-Wars-Gottesdienst. Die Pfarrer sehen erstaunliche Parallelen zur christlichen Welt.

Voriger Artikel
Weihnachten wird schön, aber nicht weiß
Nächster Artikel
Bekenntnis nur zu besonderen Anlässen


Quelle: dpa

Berlin. „Star Wars“-Filme locken seit Jahren viele Besucher ins Kino - nun soll der Kult um die Reihe auch ein Gotteshaus in der Hauptstadt füllen. In der Berliner Zionskirche findet an diesem Sonntag (10 Uhr) ein „Star-Wars“-Gottesdienst mit Szenen aus der sechsten Episode und entsprechender Musik statt, wie der Evangelische Kirchenkreis Berlin Stadtmitte am Montag mitteilte. Die siebte und neuste Episode kommt am Donnerstag in die deutschen Kinos. Die Idee hatten demnach zwei Pfarrer in Ausbildung.

„In der entscheidenden Szene der sechsten Episode soll Luke Skywalker auf die Seite des Imperators, des Bösen gezogen werden“, erklärte Vikar Lucas Ludewig. „Luke widersetzt sich mit den Worten: Ich werde nie zur dunklen Seite gehören.“ Für die angehenden Pfarrer passt das zu folgender Bibelstelle: „Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“ (Römerbrief 12, 21).

„Je mehr wir darüber geredet haben, desto mehr Parallelen zu christlichen Traditionen sahen wir bei den Filmen“, sagte Vikarin Ulrike Garve. „Wir wollen den Gottesdienstbesuchern diese Analogien verdeutlichen.“

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lifestyle & Trends
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg