Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Newtopia: Candy kam, kiffte und fliegt

Strafanzeige gegen Pionier wegen Drogenmissbrauchs Newtopia: Candy kam, kiffte und fliegt

Aus und vorbei ist es mit dem schönen Candyland bei Newtopia. So mancher hatte auf heiße Sex-Szenen mit Vicky gehofft, stattdessen gab es Joints. Sat.1 und Talpa haben die Reißleine nach nur vier Tagen am Freitag gezogen und Pionier Candy rausgeworfen - endgültig.

Voriger Artikel
Kult-Hippie zieht nach "Newtopia"
Nächster Artikel
Newtopia-Candy beleidigt Familie seiner Vicky

Candy musste Newtopia am Freitag wieder verlassen.

Quelle: Sat.1

Zeesen. Es hat sich ausgeknistert für den liebestollen Alt-Hippie Candy. Erst in der vergangenen Woche war der Pionier wieder nach Zeesen gezogen – nach Briefbomben mit schnulzigen Liebeszeilen und einer Zuschauerwahl. Doch kaum war er drin, flog er auch schon wieder raus. Diesmal ist die Entscheidung endgültig, denn der Freigeist hatte Drogen ins TV-Experiment geschmuggelt.

Mit seiner Herzensdame Vicky hat sich Candy das Gras auf der Toilette geteilt. Auch am Lagerfeuer soll Candy einen Joint geraucht haben. Den Bewohnern Basti und Vati fiel der starke Geruch auf. Dem Pionier-Daddy gefiel das gar nicht und als Vicky ihren heimlichen Drogenkonsum auch noch bestätigte, wollte er die Polizei informieren.

Die rückte nach Angaben eines Kriminalpolizisten in Königs Wusterhausen tatsächlich an. Bei der Dienststelle waren sowohl über das Internet als auch per Telefon mehrere Anzeigen eingegangen. Auch die Produktionsfirma habe gut mitgearbeitet, sagte ein Polizeibeamter. Die hatte noch rechtzeitig die Reißleine gezogen. „Das Cannabis wird der Polizei übergeben und der Tatbestand zur Anzeige gebracht“, heißt es in einer Mitteilung von Talpa. Lediglich eine geringfügige Menge an Gras wurde sichergestellt. Eine Strafanzeige haben die Polizisten, die vor Ort waren, aufgenommen. In Deutschland ist der Besitz von Cannabis strafbar. Unabhängig davon könnte es auch von Seiten der Produktionsfirma richtig unangenehm für Candy werden. Er hat nach Angaben der Produktionsfirma Vertragsbruch begangen, denn sie dulde „keinen Besitz und/oder Konsum von Cannabis in Newtopia.“

Die Zuschauer nehmen den Rauswurf gelassen, die meisten sind sogar froh. "Yeahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh...Leute lasst den Sekt kommen", schreibt etwa Cornelia Wögerbauer auf Facebook.  Heike Andre setzt sogar noch einen drauf: "Candy is back und nun..Candy ist weg..!!!!!!!!..Der Tag ist gerettet, der Typ ist echt blöder, als die Polizei erlaubt." 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Übersäuerung geht es der Kuh gut

Kuh Clyde hat bei Newtopia für Aufregung gesorgt. Das Muttertier musste in eine Spezialklinik eingeliefert werden, nachdem die Pioniere den Deckel der Kraftfuttertonne vergessen hatten. Doch nach dem Schlaraffenland dann die Diagnose: Lebensgefahr durch Übersäuerung des Pansen! Nun geht es dem Tier wieder gut.

mehr
Mehr aus Newtopia
Die aktuellen und alten Newtopia-Kandidaten

Seit dem 23. Februar läuft auf Sat.1 das TV-Experiment Newtopia. 15 Kandidaten sind dort einst eingezogen. Viele haben das Camp wieder verlassen, einige sind noch dabei. In der Bildergalerie sehen Sie alle Kandidaten im Überblick.

Was brauchen Sie, um sich ein neues Leben aufzubauen?

Erste Bilder aus "Newtopia"

Am 23. Februar ziehen sieben Frauen und acht Männer in eine unbeheizte Scheune bei Königs Wusterhausen und beginnen ein neues Leben. Sie leben ein Jahr lang nahezu abgeschnitten von der Außenwelt, um eine neue Gesellschaft aufzubauen. Wir zeigen die ersten Bilder von "Newtopia".