Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Newtopia-Schwester "Utopia" wird verlängert

Niederländer feiern das TV-Format Newtopia-Schwester "Utopia" wird verlängert

Newtopia ist gescheitert. Utopia in den Niederlanden blüht dafür so richtig auf. Die schöne neue Welt läuft bereits seit mehr als einem Jahr. Obwohl die Quoten auch dort etwas gesunken sind, haben die Macher schon jetzt eine Verlängerung angekündigt. Selbst im nächsten Jahr heißt es: Utopie und neue Gesellschaft.

Voriger Artikel
„Big Brother ist nicht Newtopia“
Nächster Artikel
Das ist von „Newtopia“ übrig geblieben
Quelle: Talpa International

In Deutschland ist die Utopie gescheitert. Das angekündigte TV-Experiment Newtopia scheiterte nach gut fünf Monaten und einem andauernden Sinkflug der Quoten. Das Gelände, auf dem die Live-Show initiiert wurde, soll zur Kulturstadt werden. Anders sieht es hingegen beim Pendant "Utopia" in den Niederlanden aus. Dort ist das Format erfolgreich - sogar so erfolgreich, dass nun die Verlängerung für 2016 abgesegnet wurde.

Schon seit Silvester 2013 leben 15 Kandidaten unter ständiger Beobachtung der Kameras und erschaffen eine "schöne neue Welt". Die Kandidaten sind erfolgreich - wirtschaften gut und sorgen auch mit weniger Skandalen für die entsprechende Reichweite unter den Zuschauern. Gestartet war das Format mit gut 1,6 Millionen Zuschauern. Heute sehen es immerhin noch zwischen einer Million und 600000 Menschen.

Sat.1 und Produktionsfirma Talpa hatten wohl auch wegen des großen Erfolgs in den Niederlanden an ein Durchstarter-Programm "Newtopia" gehofft. Am Ende aber scheiterte das Experiment wohl gerade an den Machern. Die Kandidaten waren gelangweilt - vor allem aber konnten sie erst gar nicht eine eigene Gesellschaft aufbauen. Dann griff die Produktionsfirma immer wieder in das Geschehen ein. Die Live-Streams, die Geld versprachen, wurden ständig unterbrochen und die Netzgemeinde kochte. Weil die Macher schnell nicht mehr Herr der Lage waren, sperrten sie die Kommentarfunktion auf Facebook. Doch der Shitstorm ging weiter - diesmal auf Twitter. Die Faketopia-Vorwürfe ließen sich kaum eindämmen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Newtopia
Die aktuellen und alten Newtopia-Kandidaten

Seit dem 23. Februar läuft auf Sat.1 das TV-Experiment Newtopia. 15 Kandidaten sind dort einst eingezogen. Viele haben das Camp wieder verlassen, einige sind noch dabei. In der Bildergalerie sehen Sie alle Kandidaten im Überblick.

Was brauchen Sie, um sich ein neues Leben aufzubauen?

Erste Bilder aus "Newtopia"

Am 23. Februar ziehen sieben Frauen und acht Männer in eine unbeheizte Scheune bei Königs Wusterhausen und beginnen ein neues Leben. Sie leben ein Jahr lang nahezu abgeschnitten von der Außenwelt, um eine neue Gesellschaft aufzubauen. Wir zeigen die ersten Bilder von "Newtopia".