Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Newtopia schließt endültig seine Pforten

Kandidaten ziehen aus Newtopia schließt endültig seine Pforten

Am Freitag zeigt Sat.1 die letzte Newtopia-Folge - die Pioniere sind unterdessen schon aus dem TV-Camp in Zeesen ausgezogen. Auch der Livestream läuft nicht mehr, die Kameras sind aus. Das gescheiterte TV-Projekt ist nun endgültig abgewickelt.

Voriger Artikel
Newtopia-Resterampe von Fans geplündert
Nächster Artikel
Newtopias letzter Atemzug: Was nun?

Im Gänsemarsch raus und aus - die Newtopia-Kandidaten ziehen endgültig aus.

Quelle: Sat.1

Zeesen. 156 Tage hat das TV-Experiment Newtopia durchgehalten. Immerhin. Das kann man im Rückblick nun locker behaupten. Denn das von Sat.1 als Fernsehrevolution angekündigte TV-Experiment kam nie richtig in Gang. Erst war es langweilig, dann kamen Fake-Vorwürfe ans Licht und schließlich wars nur noch peinlich. Und gesehen hat es zum Schluss eh kaum noch einer. Wegen der schlechten Quoten hat Sat.1 das TV-Projekt endgültig vom Sender genommen. Am Freitag läuft die letzte Sendung.

Auszug am Mittwochabend

Am Mittwochabend sind die Pioniere ausgezogen. Fans und Familie haben sie vor dem Tor zum Camp in Empfang genommen. Freudestrahlend. Verständlich - denn schließlich waren einige Kandidaten seit Februar in dem Camp ohne Kontakt nach außen. Der Newtopia-Livestream ist seit Montag abgeschaltet, die Fernsehkameras laufen nun auch nicht mehr. Das Projekt ist abgewickelt.

Derk, Kate und Vaddi tragen ihr Hab und Gut aus dem Camp.

Quelle: Sat.1

Am Mittwoch haben die Bewohner Fans eingeladen und Einrichtungsgegenstände versteigert. Die Auktion hat gezeigt, dass zumindest die verbliebenen Fans die Sendung und ihre Pioniere sehr geschätzt haben müssen. Denn sie zahlten hohe Preise. Vaddis Bierflasche ging für 25 Euro weg, ein Blumenkasten für 50 Euro.

Abrissparty nach Auszug

Am Mittwochabend, nach dem die Bewohner ausgezogen waren, wurde auf dem Produktionsgelände noch eine letzte Abrissparty gefeiert. Mit dabei - die Pioniere und ihre Freunde und Familie. Auch Ex-Kandidat Candy feierte mit. Er hat Mittwoch vor dem TV-Camp gelauert und auf die Bewohner gewartet. Vor allem wohl auf Vicky, mit der er ein kleines Techtelmechtel hatte.


Newtopia war im Februar vielversprechend gestartet, fast drei Millionen Zuschauer schalteten die Sendung ein. Monat für Monat brach die Quote ein. Zum Schluss wollten nicht einmal mehr 1 Million Menschen die Sendung sehen.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Letzter Tag des TV-Experiments

Heute schließt "Newtopia" für immer seine Pforten. Vor dem Camp stehen einige Fans, auch Ex-Pionier Candy ist da. Im Camp werden Devotionalien an Fans versteigert - und die zahlen gutes Geld. Eine Bierflasche ist für 25 Euro verkauft worden - nicht der einzige hohe Preis, der gezahlt worden ist.

mehr
Mehr aus Newtopia
Die aktuellen und alten Newtopia-Kandidaten

Seit dem 23. Februar läuft auf Sat.1 das TV-Experiment Newtopia. 15 Kandidaten sind dort einst eingezogen. Viele haben das Camp wieder verlassen, einige sind noch dabei. In der Bildergalerie sehen Sie alle Kandidaten im Überblick.

Was brauchen Sie, um sich ein neues Leben aufzubauen?

Erste Bilder aus "Newtopia"

Am 23. Februar ziehen sieben Frauen und acht Männer in eine unbeheizte Scheune bei Königs Wusterhausen und beginnen ein neues Leben. Sie leben ein Jahr lang nahezu abgeschnitten von der Außenwelt, um eine neue Gesellschaft aufzubauen. Wir zeigen die ersten Bilder von "Newtopia".