Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Hilfe für unheilbar Kranke

Deutsche Parkinson Gala "Tulip" in Blankenfelde-Mahlow Hilfe für unheilbar Kranke

Im Zeichen der Tulpe: Zur Deutschen Parkinson Gala am 19. Oktober in Blankenfelde-Mahlow werden rund 400 Gäste erwartet. Mit dabei Schirmherrin Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten. Der Erlös der Gala geht u.a. an die Fachklinik Beelitz-Heilstätten. Die MAZ berichtet über die Initiatoren und Besucher der Gala, stellt Betroffene und Therapieverfahren vor.

Nächster Artikel
Täglicher Kampf gegen die Krankheit

Zugunsten von Menschen, die an der unheilbaren Krankheit Morbus Parkinson leiden, findet am 19. Oktober 2013 im Van der Valk Hotel Berlin Brandenburg in Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) die Deutsche Parkinson Gala "Tulip" statt. Der Name des Projekts leitet sich von der Tulpe ab, dem weltweiten Symbol für das Parkinson-Engagement.

Die Benefiz-Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits ausverkauft ist, wurde 2010 von dem Potsdamer Unternehmer Stephan Goericke, dessen Vater selbst an Parkinson erkrankt ist, ins Leben gerufen. Rund 400 Gäste kommen jährlich.

Der Erlös geht dieses Jahr zum Teil an die Fachklinik Beelitz-Heilstätten (Potsdam-Mittelmark) und zum Teil an den Verein Deutsche Parkinson Hilfe .

Schirmherrin der Gala ist Daniela Schadt , die Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck. Weitere Unterstützer sind das Model Franziska Knuppe, der Boxer Axel Schulz und der Musiker Udo Lindenberg, der ein Bild spendet.

Die MAZ unterstützt das Projekt als Medienpartner und berichtet über Betroffene, stellt die Fachklinik Beelitz-Heilstätten und Therapieverfahren vor.

MAZ-Leser können helfen

  • Die MAZ unterstützt die Deutsche-Parkinson-Gala „Tulip“, die am 19. Oktober in Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) stattfindet.
  • Die Gala findet dieses Jahr zum vierten Mal statt. Sie wurde von dem Potsdamer Unternehmer Stephan Goericke ins Leben gerufen und ist deutschlandweit die einzige Veranstaltung dieser Art.
  • Der Erlös der Gala geht zum Teil an die Neurologische Fachklinik Beelitz-Heilstätten (Potsdam-Mittelmark) zur Unterstützung ergänzender Therapien, zum Teil an den Verein Deutsche Parkinson-Hilfe, der dieses Jahr gegründet wurde.
  • Wer Parkinson-Kranke unterstützen möchte, kann spenden an:
  • Deutsche Parkinson-Hilfe e.V. (DPH e.V.), Mittelbrandenburgische Sparkasse, Bankleitzahl 16050000, Konto 223344, Kennwort: „Tulip-MAZ hilft“. Bisher sind rund 1000 Euro zusammengekommen.
  • Die Veranstaltung ist ausverkauft.
Nächster Artikel
Mehr aus Parkinson Gala
Berühmte Parkinson-Kranke

Ottfried Fischer, Papst Johannes Paul II., Michael J. Fox: Parkinson ist eine Nervenerkrankung, an der Menschen aus allen Altersklassen und allen gesellschaftlichen Schichten leiden. Die bislang unheilbare Krankheit wurde erstmals von dem Arzt James Parkinson im Jahre 1817 beschrieben.

Zitternde Hände, schlurfender Gang, plötzliches scheinbares „Festfrieren“: Morbus Parkinson hat viele Gesichter. Parkinson, auch als Schüttellähmung bekannt, ist eine Erkrankung des Gehirns. Nervenzellen einer bestimmten Hirnregion sterben ab, wodurch zu wenig Dopamin produziert wird, was zu Störungen beim Bewegen und zu vielen anderen Störungen führen kann.mehr