Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Rettungsgasse

R Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rettungsgasse
Verkehr
Illegale Autorennen sind lebensgefährlich. Wer künftig an ihnen teilnimmt, riskiert sogar eine Haftstrafe.

Handy am Steuer, Raserei und das Versperren von Rettungsgassen: Schwere Verkehrsverstöße werden in Zukunft richtig teuer – und es drohen nicht nur Geldstrafen. Die abschreckenderen Sanktionen sollen Autofahrer künftig stärker von lebensgefährlichen Manövern abhalten.

mehr
Abstimmung im Bundesrat

Auf Verkehrssünder kommen schärfere Sanktionen zu, die zu mehr Sicherheit auf den Straßen beitragen sollen. Handy am Steuer, Raserei und das Versperren von Rettungsgassen – Verstöße sollen jetzt richtig teuer werden. Sogar Haftstrafen könnten drohen.

mehr
Tag der offenen Tür in Werder
Dieses Fahrzeug hat die Stadt Werder der Feuerwehr im Juli beim Ehrenamtstag übergeben – nun wird es erstmals präsentiert.

Am 23. September steht das jährliche Highlight für die Werderaner Ortsfeuerwehr an. Seit Wochen bereiten die Ehrenamtler ihren Tag der offenen Tür vor. Unter anderem werden sie die beiden neuen Fahrzeuge, die sie im Sommer von der Stadt Werder bekommen haben, ausstellen und präsentieren. Außerdem stehen einige Übungen und ein Training auf dem Plan.

  • Kommentare
mehr
Polizeichef Peter Meyritz zur Lage auf den Autobahnen
Peter Meyritz leitet die Polizeidirektion West.

Autofahrer sind genervt. Kein Tag ohne Stau auf den mittelmärkischen Autobahnen. Immer wieder kommt es zu Unfällen in Baustellenbereichen. Der Leiter der Polizeidirektion West, Peter Meyritz, sieht nur beschränkte Einflussmöglichkeiten der Polizei. Dennoch wurden die Kräfte verstärkt.

  • Kommentare
mehr
Lange Staus auf A 10 und A 9 bei Michendorf und Beelitz
Bergung des Lastwagens, der auf der A 10 die Betonleitplanken gerammt und auf einer Länge von 500 Metern umgerissen hat.

Zwei Lastwagenunfälle auf der A 10 und der A 9 haben am Dienstag den Verkehr auf den Autobahnen und im umliegenden Straßennetz lahm gelegt. Die A 10 war zwischen Ferch und Michendorf siebeneinhalb Stunden gesperrt. Der Stau reichte bis zur A 9, wo ein Sattelzug am Stauende auf einen Gefahrguttransporter knallte und die nächste Sperrung auslöste.

  • Kommentare
mehr
Mühlenbeck (Oberhavel)
Ein Verkehrsunfall am späten Samstagabend sorgte für eine Vollsperrung auf der A10.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Sonnabendabend etwa gegen 21.15 Uhr auf der A 10, kurz vor der Anschlussstelle Birkenwerder in Fahrtrichtung Potsdam. Nach einem Reifenplatzer kippte ein Caravan um. Dabei wurde der Beifahrer schwer verletzt.

  • Kommentare
mehr
Aktionswoche der Polizei
Stau auf der A10 am 21. Juli 2017.

Großen Anklang fand die Aktionswoche der Polizei „Bei Stau: Rettungsgasse bilden!“. Verkehrsteilnehmer sollten für die Themen Rettungsgasse, Fahren auf dem Standstreifen sowie Gaffer sensibilisiert werden. Ernüchterung dann am letzten Aktionstag bei einem Unfall auf der A10, wie ein Video zeigt.

mehr
Kaum ein Einsatz ohne Behinderung auf der A 9
Ralf Kühne und Tino Bastian glauben, dass Rettungsgassen nicht aus Unwissenheit ausbleiben, sondern durch Ignoranz.

Ein Banner prangt an der Autobahnbrücke über der A 9 unweit von Niemegk, das auf die Rettungsgasse aufmerksam machen soll. Mit einem Piktogramm möchte man Kraftfahrer sensibilisieren und zeigen, wie es richtig geht. Doch daran scheitert es oft nicht, glauben die Wehren aus Niemegk und Dahnsdorf (Potsdam-Mittelmark). Es sei Ignoranz – und der Frust darüber wächst.

  • Kommentare
mehr
Nach Unfall auf A10
Mehr als 20 Fahrzeuge haben im Stau gewendet – darunter auch Lkw-Fahrer.

Egoismus und Unvernunft haben am Dienstag nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang (Havelland) geherrscht. Dutzende Auto- und sogar Lkw-Fahrer haben die Rettungsgasse blockiert – um mit ihren Fahrzeugen zu wenden und so dem Stau zu entkommen.

mehr
Verkehr in Brandenburg
Infomobil der Polizei am Montag auf der Raststätte Fläming Ost.

Die Polizei rührt in dieser Woche groß die Werbetrommel für die Rettungsgasse. Start war heute auf der Raststätte Fläming Ost, wo Flyer verteilt und Autofahrer informiert werden. Zudem gab die Polizei beunruhigende Zahlen zu Unfällen auf Brandenburgs Autobahnen bekannt – um zu zeigen, wie notwendig eine Rettungsgasse ist.

  • Kommentare
mehr
Rossow
Die Beamten legten den Fokus auf den Ferienreiseverkehr.

In einer groß angelegten Aktion wurden am Mittwoch auf der Autobahn 24 bei Rossow über 350 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Ziel waren vor allem Urlauber. Die Polizei wollte sich vergewissern, ob kein Wohnmobil überladen und kein Fahrradträger schlampig befestigt war. Insgesamt waren die Ordnungshüter sehr zufrieden.

  • Kommentare
mehr
Rettungsgasse
Die Einsatzkräfte hatten beim Unfall auf der A 10 keine leichte Anfahrt.

Nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A 10 bei Birkenwerder dieser Tage plädiert nicht nur der Einsatzleiter der Feuerwehr, Steffen Schönfeld, für harte Strafen.

  • Kommentare
mehr
1 3

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg