Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Spargel

S Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Hennickendorf

Spargelbauer expandiert mit Milch und Beeren

Eine rieisige Verarbeitungshalle hat Ernst-August Winkelmann in Hennickendorf errichtet.

Einen Crash-Kurs in Sachen Spargelanbau, Milchwirtschaft und Gemüseveredelung erhielt der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum beim Besuch in der alten Hennickendorfer Kaserne. Dort hat der Spargelgroßbauer Ernst-August Winkelmann fünf Millionen Euro in Unterkünfte und in eine riesige Verarbeitungshalle investiert.

  • Kommentare
mehr
Saison zu Ende

Spargelbauern blicken sorgenvoll in die Zukunft

Begehrtes Gemüse: Spargel aus deutschen Landen.

Die beiden Spargelhöfe im Hohen Fläming mussten in dieser Saison heftige Ernteeinbußen hinnehmen. Bis zu 30 Prozent weniger als im vergangenen Jahr kamen zusammen. Und das ist noch längst nicht alles, worüber sich die Landwirte grämen müssen.

  • Kommentare
mehr
Ragösen/Bardenitz

Spargelbauern blicken sorgenvoll in die Zukunft

Da muss einem doch trübe im Gemüt werden: Das Spargelfeld bei Ragösen steht unter Wasser.

Die beiden Spargelhöfe im Hohen Fläming mussten in dieser Saison heftige Ernteeinbußen hinnehmen. Bis zu 30 Prozent weniger als im vergangenen Jahr kamen zusammen. Und das ist noch längst nicht alles, worüber sich die Landwirte grämen müssen.

  • Kommentare
mehr
Dorf Zechlin

Spargelsaison mit Problemen

Spargelbauer Bernd-Dieter Krüger.

Die Spargelernte ist beendet, nicht alle Bauern sind mit der Bilanz zufrieden. Kälte im April und Absatzschwierigkeiten nach Pfingsten machten es den Produzenten schwer. Die Kunden übten Zurückhaltung beim Kauf.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming

Bauern zufrieden mit Spargelsaison 2016

Spargel aus der Region gibt es höchstens noch ein paar Tage.

Der nasse und kalte April hat den Spargelbauern der Region anfangs Sorgen bereitet, aber Mai und Juni haben alles wieder wett gemacht. Wer in diesem Jahr noch einmal heimischen Spargel essen will, sollte sich an diesem Wochenende auf die Socken machen – bevor es zu spät ist.

  • Kommentare
mehr
Ein Blick in die Zahlen

Das leisten Brandenburgs Bauern

Ein abgeerntetes Getreidefeld wird gepflügt.

Wie viele Hühner legen wie viele Eier? Wie viel Spargel wurde geerntet? Wie viele Kühe gibt es im Land? Zur Brandeburger Landpartie, die am Wochenende startet, öffnen rund 250 Höfe im Land ihre Tore – Zeit, um mal hinter die Kulissen der Landwirtschaft zu schauen. Was leisten die märkischen Bauern? Die MAZ hat in die Zahlen geschaut.

mehr
Aus Bukarest nach Brandenburg

Rumänische Köche zaubern im Domstiftsgut

Die beiden Köche Mihai Munteanu und Adrian Nastase.

Von Bukarest nach London, zurück in die rumänische Hauptstadt und schließlich nach Mötzow – diesen ungewöhnlichen Weg haben die beiden Köche Mihai Munteanu und Adrian Nastase hinter sich. Seit April dieses Jahres verstärken sie das Küchenteam des Vielfruchthofs Domstiftsgut Mötzow. Mit dem Spargel dort mussten sie sich erst anfreunden.

  • Kommentare
mehr
Erträge steigen

Es gibt Spargel satt zu Pfingsten

Nach den vergangenen Sonnentagen gibt es reichlich frisch gestochenen Spargel auf den Höfen.

Das schöne Wetter hat den Spargel zum Sprießen gebracht. Spargelbauern in Brandenburg bestätigen, dass sich die Erträge teilweise verdoppelt oder verdreifacht haben. Gourmets kommen also pünktlich zu Pfingsten auf ihre Kosten. Die weißen Stangen bekommen allerdings, was die Beliebtheit angeht, in diesem Jahr starke Konkurrenz.

  • Kommentare
mehr
Bürokratie im Weg

Flüchtlinge dürfen keinen Spargel ernten

Spargelstechen bleibt eine Domäne der polnischen Saisonkräfte.

Die Spargelernte ist in vollem Gange. Händeringend wird nach Hilfskräften gesucht. Nicht jeder möchte die anstrengende Arbeit machen. Einige Landwirte hätten in dieser Saison gerne Flüchtlinge eingestellt, scheiterten aber an der Bürokratie. Doch es gibt auch Bauern, die aus einem bestimmten Grund keine Flüchtlinge einstellen wollen.

  • Kommentare
mehr
Landwirtschaft im April

Spargel und Erdbeeren lassen auf sich warten

Noch haben die Spargelstecher wenig zu tun, denn erst bei Temperaturen ab 12 Grad rührt sich das Stangengemüse.

Landwirte, die Getreide, Mais oder Kartoffeln anbauen, können mit der wechselhaften Frühlingswitterung durchaus zufrieden sein: Die Saat ist aufs Feld gebracht, für Sonne ist später noch Zeit. Aber Spargel- und Erdbeerproduzenten sehnen wärmere Frühlingstage herbei.

  • Kommentare
mehr
Spargel im Havelland

Hoppenrade startet in die Spargelsaison

Armin Rathfelder auf seinem Feld in Hoppenrade.

Am Samstag startet auch im Havelland offiziell die Spargelsaison. Armin Rathfelder vom dem Spargelland Hoppenrade öffnet wieder die Türen, um seinen weißen und grünen Spargel zu verkaufen. In den letzten Tagen war es dem königlichen Gemüse allerdings noch zu kalt.

  • Kommentare
mehr
Neue Spargelsaison in Beelitz eröffnet

Der Kunde macht Druck

Spargelkönigin Sarah Wladasch (29) eröffnete erst auf dem Beelitzer Kirchplatz die Spargelsaison. Für den Anstich ging es  danach auf ein Spargelfeld bei Schlunkendorf.

In Beelitz ist am Donnerstag die neue Spargelsaison eröffnet worden. Die ersten Stangen sind freilich schon Ende März gestochen worden. Möglich ist die zeitige Ernte durch den Einsatz von Folien. Den Druck, möglichst früh frischen Spargel anzubieten, macht der Kunde, sagt Spargelbauer Bernhard Falkenthal.

  • Kommentare
mehr
1 3

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg