Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Brücke zwischen Hochschule und Unternehmen

Kooperation zwischen Forschung und Wirtschaft Brücke zwischen Hochschule und Unternehmen

An der TH Wildau fand am Mittwoch eine Konferenz zum Thema Wissenschafts-Transfer statt. Sie war die zweite innerhalb einer Austausch-Offensive zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, die der Stifterverband für Deutsche Wissenschaft in diesem Jahr mit einem Transfer-Audit gestartet hat. Alle Brandenburger Hochschulen nehmen daran teil.

Voriger Artikel
Wetterreihen unter Fledermäusen
Nächster Artikel
Stromaustausch dank USB-Ladegerät

Wissenschaftsstaatssekretär Martin Gorholt (r.) eröffnet die Wissenschafts-Transfer Konferenz an der TH Wildau.

Quelle: Andrea Müller

Wildau. Innerhalb der Transfer-Offensive von Wissenschaft und Wirtschaft fand am Mittwoch die zweite Vor-Ort-Konferenz an der Technischen Hochschule in Wildau statt. An ihr nahmen Wissenschaftler der Hochschule sowie Unternehmer aus der Region Berlin-Brandenburg teil.

Eröffnet haben die Konferenz der Präsident der TH Wildau, László Ungvári, sowie Brandenburgs Wissenschaftsstaatssekretär Martin Gorholt. „Die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft ist für beide Seiten von Vorteil: Die Unternehmen profitieren von den Ideen und dem Know-how aus der Wissenschaft, die Hochschulen können mit dem Kontakt zur Wirtschaft ihre Forschung und Lehre weiterentwickeln“, sagte Gorholt. Davon konnten sich die Teilnehmer gleich bei Vorträgen sowohl von Wissenschaftlern aus der Hochschule, als auch von Unternehmern aus der Region Berlin-Brandenburg überzeugen.

So berichtete Matthias König von der Motzener Kunststoff- und Gummiverarbeitung GmbH von dem Anliegen, die Produktionstechnologien weiterzuentwickeln und gleichzeitig die Kosten zu optimieren. „Dabei wollen wir auch neue Wege wagen“, so König. Konkret gehe es um die Umwandlung des Zweiphasenspritzgusses zum Mikrospritzguss. Weil die Technische Hochschule Wildau sehr nah sei, habe die Zusammenarbeit mit ihr auf der Hand gelegen. Das Projekt wird gefördert aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundeswirtschaftsministeriums.

Spannend war der Bericht von Jan Michaelis von Kieback & Peter aus Mittenwalde. Das Unternehmen fertigt selbstlernende Einzelraumregelungen für Heizungen an. „Die wären ohne die TH Wildau nicht so schnell entstanden“, so Michaelis. Seit zwei Jahren hätten sie durch die Zusammenarbeit ein einzigartiges Produkt auf dem Markt. Dieses Projekt von Hochschule und Unternehmen wird durch das Brandenburger Wirtschaftsministerium gefördert. Marcel Pfützner von der Medizinischen Modellbau Manufaktur GmbH (MMM) ging sehr weit in seinen Ausführungen: „Ich wage zu behaupten, dass es uns ohne die TH Wildau nicht geben würde.“ Das Startup-Unternehmen kopiert den Menschen in seinen Bestandteilen wie Organen, Blutgefäßen, um Ärzten zu ermöglichen, sich auf Operationen vorzubereiten. Besonders der Gründungsservice der TH habe geholfen, die Geschäftsidee tragbar zu machen.

Von Seiten der Hochschule sprach Ralf Vandenhouten, Vizepräsident für Forschung und Unternehmenskontakte, über Chancen und Herausforderungen bei der Wirtschaftsförderung durch Hochschulkooperationen. „Es geht darum, die Bedarfe der Unternehmen aufzunehmen und an der Hochschule zu bearbeiten“, sagte er. Für die TH stellte er sechs Forschungsfelder in den Mittelpunkt – von den angewandten Biowissenschaften bis hin zu optischen Technologien und Photonik. Vandenhouten erklärte auch, dass die Hochschule das „Valley of Death“ zwischen Grundlagenforschung, technologischer Forschung, Produktdemonstration und Markt überbrücken wolle. Mit großen Erwartungen blicke er zudem auf das Transfer-Audit, bei dem die TH Wildau auf ihre Transfer-Leistungen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft unter die Lupe genommen wird. Im Januar 2016 geht es damit los.

Von Andrea Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studium & Wissenschaft

"Herr Professorin": Sind weibliche Berufsbezeichnungen auch für Männer sinnvoll?

MAZ Sportbuzzer
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg