Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit DNA-Chips gegen Massensterben

Forschung Mit DNA-Chips gegen Massensterben

Jährlich sterben weltweit bis zu einem Drittel der Honigbienen. Viren in Kombination mit der Milbe Varroa destructor sind nach Ansicht der Wissenschaftler die Hauptursache des massenhaften Bienensterbens.

Voriger Artikel
Doktortitel für 102-jährige Berlinerin
Nächster Artikel
Hilfe für studierende Eltern

Das Leben der Bienen ist von der Varroa-Milbe bedroht.

Quelle: Peter Geisler

Hohen Neuendorf. Länderinstitut in Hohen Neuendorf will das Erbgut der Honigbiene erforschern und verbessern. Ein Forschungsprojekt soll dazu beitragen, die hohen Winterverluste zu minimieren.

Das auf drei Jahre angelegte und mit 1,3 Millionen Euro vom Bundeslandwirtschaftsministerium unterstützte Projekt soll eine neue Zuchtmethode ermöglichen. Ziel ist die Züchtung von Völkern, die dieser Bedrohung widerstandsfähiger gegenüber stehen. Realisiert werden soll das Projekt vom Länderinstitut für Bienenkunde in Hohen Neuendorf mit Hilfe eines DNA-Chips.

Durch den Chip sollen kleinste Gen-Unterschiede der Bienen aufgespürt werden. So wollen die Wissenschaftler den Ursachen für die unterschiedliche Widerstandskraft, Leistungsfähigkeit und Sanftmut auf die Spur kommen und die Resistenz gegenüber der Milbe verbessern. Gelingt es, Bienen mit besseren Eigenschaften gezielt zu vermehren, so werden die Imker in der näheren Zukunft auf die Bekämpfung der Varroamilbe verzichten können. Noch bekämpfen die Imker die Milbe mit Säuren.

Bieneninstitut

1992 wurde das Bieneninstitut Hohen Neuendorf vom Agrarministerium des Landes Brandenburg gegründet. Auch die Länder Berlin und Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sind an der Forschungseinrichtung beteiligt. Sie fördern bis heute das Institut.

In den vergangenen Jahren wurde das Institut mit EU- und Landesgeld saniert. Es wurden 4,8 Millionen Euro investiert.

-> Mehr zum Bieneninstitut

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studium & Wissenschaft

"Herr Professorin": Sind weibliche Berufsbezeichnungen auch für Männer sinnvoll?

MAZ Sportbuzzer
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg