Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Das Tropical Island wird noch größer

Grundstein für 35000-Quadratmetererweiterung gelegt Das Tropical Island wird noch größer

Das Tropical Island in Dahme-Spreewald ist beliebt – vor allem bei Touristen. Die riesige Urlaubswelt in Krausnick wird nun noch größer und soll künftig einen Wasserpark und Fitness-Einrichtungen bieten. Der Grundstein ist gelegt. Während die Bauarbeiten in vollem Gang sind, stehen allerdings schon die nächsten Erweiterungen in den Startlöchern.

Voriger Artikel
Reisebusunternehmen fordern höheres Tempolimit
Nächster Artikel
Naturpark in Rheinsberg ausgezeichnet

Das Tropical Island wird noch größer. Der Grundstein ist gelegt.

Quelle: dpa-Zentralbild

Krausnick. Die Ampel steht schon seit einigen Monaten auf grün: Die Urlaubswelt Tropical Islands erhält einen größeren Außenbereich. Das Freizeitresort wird um mehr als 35 000 Quadratmetern auf der Südseite erweitert. Der Grundstein ist gelegt. Die Anlage in Krausnick (Dahme-Spreewald) gehört einem Investor aus Malaysia. 2004 wurde es in der ehemaligen Luftschiffhalle von CargoLifter eröffnet.

Wildwasseranlage und Fitness-Einrichtungen geplant

Geplant sind unter anderem eine riesiger Wasserpark mit Wild-Wasser-Bahn und Fitness-Einrichtungen. Zur Realisierung des neuen Außenbereichs wurde bereits mit dem Aushub der Baugruben für den Bau unterirdischen Wasserspeicher begonnen. Nachts soll das Wasser aus Pool und Wild-Water-River dort hineinfließen, um eine zu starke Abkühlung zu verhindern.

In unmittelbarer Nähe entsteht auch der Sommerpool. Erste Edelstahlwände wurden bereits montiert. An diesem Abschnitt wurde auch der Grundstein feierlich gelegt.

Sind die Arbeiten abgeschlossen, folgt der Landschaftsbau für den Wildwasserfluss. Anfang des Monats wurde bereits der Park auf 83 Mobilheime erweitert.

Bauarbeiten im Tropical Island könnten bis 2026 andauern

Eine der Attraktionen von Tropical Islands in einer riesigen freitragenden Halle ist eine „Südsee“ mit einem 200 Meter langem Sandstrand und ein Indoor-Regenwald. In dem etwa 66 000 Quadratmeter Resort herrschen 26 Grad. Etwa 50 000 Pflanzen - von der tropischen Blume bis zu großen Palmen - wachsen hier. Besucher können in der Halle, aber auch außerhalb auf einem Campingplatz übernachten.

Auch der soll künftig ausgeweitet werden: Bis 2026 möchten die Betreiber am Rande der von Wald gesäumten Freifläche mehrere Feriendörfer mit insgesamt 1200 Ferienhäusern bauen. Außerdem könnte es bis dahin direkt an der großen Tropical-Islands-Halle ein Hotel und ein Parkhaus geben. Knapp 9000 Betten würde das Erlebnisresort bereitstellen – in unterschiedlichen Kategorien bis zum Fünf-Sterne-Niveau.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tourismus & Reisen
Aktuelle Reisekataloge
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg