Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Uta Schorn in Seitensprung-Stück

Neue Komödie mit alten Bekannten in Beelitz Uta Schorn in Seitensprung-Stück

Die Komödie „Sei lieb zu meiner Frau“ mit der beliebten Schauspielerin Uta Schorn gastiert im Januar 2016 als Voraufführung im Beelitzer Tiedemann-Saal. Ab jetzt gibt es Karten im Vorverkauf für das Partnertausch-Stück, bei dem noch zwei weitere alte Bekannte mitmischen.

Beelitz, Clara-Zetkin-Straße 8 52.23767 12.97692
Google Map of 52.23767,12.97692
Beelitz, Clara-Zetkin-Straße 8 Mehr Infos
Nächster Artikel
Sonntagsöffnung: Händler fordern Liberalisierung

Gruppenbild mit Damen: Gert Hartmut Schreier (63) mit Heidi Weigelt (l.,65 ) und Uta Schorn (68).

Quelle: Promo

Beelitz. Das neue Jahr beginnt in Beelitz heiter – und mit bekannten Gesichtern von Film, Fernsehen und Bühne: Am 4. Januar gastiert die Komödie „Sei lieb zu meiner Frau“ im Tiedemann-Saal. In den Hauptrollen sind neben Heidi Weigelt (die Sybille Mohr aus „Hinter Gittern“) und Gert Hartmut Schreier (der Manne aus „Soko Leipzig“) auch Klaus Gehrke („Polizeiruf 110“) und vor allem Uta Schorn zu sehen. Letztere hat gerade erst Eindruck in der Spargelstadt hinterlassen: „Als Witwe Pusebach berlinerte sie sich mit Witz und Kante durch die Operette „Frau Luna“ und wurde zum Publikumsliebling bei den diesjährigen Beelitzer Festspielen“, erinnert Stadtsprecher Thomas Lähns.

Schorn, die 1947 bei Augsburg geboren wurde, ist von langjährigen Theaterengagements an DDR-Bühnen bekannt. Ihr Fildebüt gab sie 1969 bei der Defa. Nach der Wende gelang Schorn relativ zügig der Wechsel ins West-TV; sie übernahm mehrere Serienhauptrollen. Etwa bei „Elbflorenz“ und beim „Landarzt“. Von 1998 bis Ende 2014 glänzte sie als Chefsekretärin Barbara Grigoleit in der Arztserie „In aller Freundschaft“.

Für Schorn und Weigelt wird es die erste gemeinsame Arbeit seit ihrer Zeit beim „Wunschbriefkasten“ im DDR-Fernsehen, verrät Mario Behnke vom Show-Express Könnern, der mit seinen Inszenierungen manchen frischen Wind auf die Kleinkunstbühnen der Nation bringt. „Man kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus“, sagt er selbst über das neue Stück.

Das müssen die Zuschauer testen: Im Mittelpunkt der Komödie stehen die Ehepaare Mona und Karl sowie Sabrina und Oscar. Für sie heißt es: Partnertausch – na und?! Zwei Ehemänner, denen der Seitensprung mit der Frau des anderen das eigene Zuhause zum Paradies werden lässt. Doch über die Zeit werden mehr Initiative und Romantik gefordert. Wie es der Zufall will, finden sich beide Paare auf der benachbarten Hotelterrasse Istanbuls wieder...

Nach der Voraufführung in Beelitz tourt die Inszenierung durch große Städte in den neuen Bundesländern. Die Premiere ist am 5. Januar am Stadttheater Bernau.

Info: Karten für die Vorstellung am 4. Januar, 19 Uhr, gibt es ab sofort in der Tourist-Info Beelitz , Poststraße 15.

Von Claudia Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tourismus & Reisen
Aktuelle Reisekataloge
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg