Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Noch mehr Urlauber im Ruppiner Seenland

Chef des Tourismusverbandes glaubt an Zuwachs Noch mehr Urlauber im Ruppiner Seenland

Der Supersommer des vergangenen Jahres hat vermutlich auch zu einem Rekord bei den Übernachtungszahlen im Ruppiner Seenland geführt. Davon geht Peter Krause, Chef des Tourismusverbandes Ruppiner Seenland, aus. Dennoch ist der Tourismusexperte nicht ganz zufrieden. Grund: In der Statistik fehlen eine ganze Reihe von Übernachtungen.

Voriger Artikel
So soll Potsdam künftig auch nachts strahlen
Nächster Artikel
Radweg bei Perleberg wird saniert

Urlaub auf einem Hausboot ist bei vielen beliebt.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. In wenigen Tagen steht fest, ob der Optimismus von Peter Krause berechtigt ist. Der Chef des Tourismusverbandes Ruppiner Seenland geht davon aus, dass im vergangenen Jahr noch mehr Touristen im Ruppiner Seenland übernachtet haben als 2014. Seinerzeit waren es gut 1,4 Millionen. Doch schon von Januar bis September 2015 wurden knapp 1,2 Millionen Übernachtungen im Ruppiner Seenland gezählt, was einem Zuwachs von 2,7 Prozent im Vergleich zu den ersten neun Monaten von 2014 entspricht. „Ich glaube nicht, dass wir im letzten Quartal groß abgesackt sind“, sagt Krause.

Das statistische Landesamt will in zwei Wochen die offiziellen Übernachtungszahlen für das vergangene Jahr herausgeben, in dem es einen Supersommer gab. Eines steht bereits fest: dass weiterhin längst nicht alle Übernachtungen erfasst wurden. Denn Auskunft erteilen müssen lediglich Hotels und Pensionen mit zehn und mehr Betten. Kleinere Unterkünfte bleiben unberücksichtigt. Dafür hat Krause noch Verständnis. Doch dass Besucher, die sich ein Hausboot gemietet haben und dort schlafen, ebenfalls nicht von der Statistik erfasst werden, das wurmt den Tourismusexperten. Ist sich Krause doch sicher, dass es im vergangenen Jahr ungefähr 150 000 Übernachtungen auf dem Wasser im Bereich des Ruppiner Seenlandes gegeben hat. Denn in der Region bieten mehrere Firmen Urlaub auf Hausbooten und speziellen Flößen an.„Das ist ein weiter wachsender Markt“, sagt Krause.

Übernachtungen auf Hausbooten werden nicht erfasst

Dem wollte Manfred Stegmann vom statistischen Landesamt am Mittwoch nicht widersprechen. Gleichwohl sieht Stegmann derzeit keine Möglichkeit, ebenfalls die Übernachtungen auf den Hausbooten zu erfassen. Grund: Das sieht das deutsche Beherbergungsstatistikgesetz schlicht nicht vor. Zwar könnte die Vorschrift geändert werden. Aber das wird wohl etwas dauern. Denn da es sich um ein Bundesgesetz handelt, müssen Änderungen vom Bundestag und vom Bundesrat abgesegnet werden.

Peter Krause ist indes überzeugt davon, dass immer mehr Menschen Urlaub in Deutschland machen werden – auch weil die Lage in anderen Reisegebieten der Welt immer undurchsichtiger wird und vielen als zu gefährlich erscheint. Das betrifft vor allem Nordafrika mit den klassischen Urlaubsländern Tunesien, Marokko und Ägypten. Zwar haben im vergangenen Jahr mehrere Hotels im Ruppiner Land ihren Betrieb eingestellt und werden als Unterkünfte für Flüchtlinge genutzt. Krause glaubt aber nicht, dass sich das groß auf die Übernachtungszahlen auswirken wird. Vielmehr würden damit die anderen Hotels und Pensionen einfach besser ausgelastet.

Beliebter sind bisher nur das Seenland Oder-Spree und der Spreewald

Das Ruppiner Seenland lag 2014 bei den Übernachtungszahlen im Land an dritter Stelle. Beliebter waren damals lediglich das Seenland Oder-Spree mit gut zwei Millionen Übernachtungen sowie der Spreewald (1,5 Millionen Übernachtungen). Die meisten Übernachtungen wurden im Ruppiner Seenland bisher im Preußenjahr 2012 gezählt. Damals betteten 1,46 Millionen Touristen ihr Haupt in einer Unterkunft in der Region. Diese Zahl könnte diesmal sogar übertroffen werden, hofft Krause.

Zum Ruppiner Seenland gehören der gesamte Landkreis Oberhavel sowie Ostprignitz-Ruppin mit Ausnahme des Bereiches Wittstock. Dieser ist Mitglied im Tourismusverband Prignitz. Die zwei Verbände arbeiten auf vielen Gebieten zusammen.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tourismus & Reisen
Aktuelle Reisekataloge
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg