Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam bei Touristen beliebt wie nie zuvor

Rekordzahlen veröffentlicht Potsdam bei Touristen beliebt wie nie zuvor

Rekord für Potsdam: Deutlich mehr als eine Million Übernachtungen meldet die Landeshauptstadt für das vergangene Jahr. Und auch die Zahl der Touristen, die nach Potsdam kommen, steigt kontinuierlich. Wir erklären, aus welchen Ländern die meisten Touristen kommen und wie viel Geld sie in der Stadt lassen.

Potsdam Sanssouci 52.4042017 13.0384999
Google Map of 52.4042017,13.0384999
Potsdam Sanssouci Mehr Infos
Nächster Artikel
Im Hotel Bollmannsruh wird es eng

Schloss Sanssouci bleibt Touristenmagnet, auch der Filmpark Babelsberg boomt.

Quelle: Archiv

Potsdam. So viele Touristen kamen noch nie nach Potsdam. Mit deutlich mehr als einer Million Übernachtungen erreichte die Landeshauptstadt im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert. Mehr Gäste als in den Jahren zuvor besuchten die Stadt und sie blieben länger. Die Zahlen für 2014 wurden am Mittwoch im Rathaus vorgestellt.

Auch unter den Landeshauptstädten vorne

Demnach übernachteten im vergangenen exakt 1.035.804 Menschen in Potsdam. Die Gästezahl lag bei 437.370. Das ist in beiden Fällen eine Steigerung um 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die Landeshauptstadt mitteilte. Mehr als 5400 Betten für Touristen gibt es in der Stadt, in 52 Beherbergungsbetrieben. Deren Auslastung stieg ebenfalls, auf rund 50 Prozent. „Jedes Bett wird zur Hälfte genutzt“, fasste Heike Gumz, Leiterin des Bereichs Statistik und Wahlen scherzhaft zusammen.

„Besonders freuen wir uns, dass Potsdam im Vergleich aller Landeshauptstädte gemeinsam mit Berlin mit 2,4 Tagen die längste Aufenthaltsdauer im Hauptstädtetourismus aufweist“, so Gumz weiter.

Besonders beliebt bei Holländern

Sehr beliebt ist die Stadt bei den Holländern. Die meisten ausländischen Übernachtungsgäste kamen aus den Niederlanden, gefolgt von den Schweizern und Touristen aus Großbritannien. Besonders hoch war 2014 der Zuwachs bei Gästen aus Polen und aus afrikanischen Staaten.

In Potsdam ansässige Betriebe, Händler und Dienstleister profitieren vom Touristen-Boom, ergänzte Wirtschaftsförderer Stefan Frerichs. Tagesgäste bringen überdurchschnittlich viel Geld in die Stadt. Bundesweit geben diese täglich rund 27 Euro in der besuchten Stadt aus, in Potsdam sind es sogar 33 Euro.

Schlösser und Filmpark sind Touristenmagneten

Tourismusmagnet bleiben die Schlösser und Gärten. Schloss Sanssouci ist nach wie vor eine der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten. Aber auch der Filmpark Babelsberg, Schloss Cecilienhof, das neue Palais und die Biosphäre Potsdam lockten 2014 viele Besucher in die Stadt.

Von Marcel Kirf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tourismus & Reisen
Aktuelle Reisekataloge
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg