Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
US-Wahl 2016
Hillary Clinton gesteht ihre Niederlage ein.
US-Wahl 2016

Erstmals nach ihrer Niederlage in der Präsidentschaftswahl gegen Donald Trump hat sich Hillary Clinton öffentlich geäußert. Alles über den Tag der Entscheidung in den USA lesen Sie in unserem Minutenprotokoll.

  • Kommentare
mehr

U Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Erster Auftritt seit Amtsaustritt

Barack Obama zurück auf der Bühne

Bestens gelaunt diskutierte Ex-Präsident Obama mit jungen Leuten.

Ein frisches Lachen wie in besten (Amts-)Zeiten: Gut gelaunt diskutierte Barack Obama mit jungen Führungskräften in Chicago. Seinen ersten öffentlichen Auftritt nach dem Rückzug aus dem Weißen Haus nutzte er zu einem Appell an die junge Generation.

mehr
Auf dem Podium mit Merkel

Ivanka Trump kommt nach Berlin

Auf Einladung von Angela Merkel diskutiert Ivanka Trump in Berlin.

Für Ivanka Trump ist es bereits die zweite persönliche Begegnung mit der Bundeskanzlerin. Vor vier Wochen saß die „First Daughter“ bei einem Unternehmergespräch in Washington neben Angela Merkel. Am Dienstag kommt sie nach Berlin.

  • Kommentare
mehr
Mike Pompeo

CIA-Chef: Wikileaks feindlicher Geheimdienst

CIA-Direktor Mike Pompeo.

CIA-Direktor Mike Pompeo hat die Enthüllungsplattform Wikileaks als „feindlichen Geheimdienst“ kritisiert. Entsprechend äußerte sich der frühere republikanische Kongressabgeordnete am Donnerstag in seiner ersten öffentlichen Rede seit seinem Amtsantritt im Januar.

mehr
US-Regierung

Neuer Trump-Tiefschlag gegen Chefstratege Bannon

Der Chefstratege von US-Präsident Donald Trump: Steve Bannon.

US-Präsident Donald Trump hat die Rolle seines angeblichen Chefstrategen Steve Bannon heruntergespielt. „Ich bin mein eigener Stratege“, so Trump in einem Interview der Zeitung „New York Post“. Bannons Rückendeckung im Weißen Haus scheint weiter zu schwinden.

mehr
Geschichte

Kalenderblatt 2017: 12. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. April 2017:

15. Kalenderwoche

102. Tag des Jahres

Noch 263 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Giovanna, Giuseppe, Herta, Julius

HISTORISCHE DATEN

2015 - Hillary Clinton bewirbt sich zum zweiten Mal um das Präsidentenamt.

mehr
Umstrittener Berater

Trump zieht Bannon aus Sicherheitsrat ab

Steve Bannon.

Donalds Trumps umstrittener Berater Steve Bannon gehört nicht mehr dem Nationalen Sicherheitsrat der USA an. Der US-Präsident machte damit eine viel kritisierte Entscheidung rückgängig.

mehr
Neues Buch

„Die Kanzlerin – Eine Fiktion“: Gefühle auf Merkelsche Art

Konstantin Richter legt mit „Die Kanzlerin – Eine Fiktion“ einen beachtlichen politischen Schlüsselroman über die Kanzlerin vor. Ein Roman, der in viele Sprachen dieser Welt übersetzt werden wird – und den Blick auf die Kanzlerin nachhaltig beeinflussen wird.

  • Kommentare
mehr
New York

Trumps Elternhaus wird für 2,1 Millionen Dollar verkauft

Das im Tudorstil gebaute Fachwerkhaus liegt im New Yorker Stadtteil Queens.

Das Elternhaus von US-Präsident Donald Trump (70) hat einen neuen Besitzer. Das Einfamilienhaus mit fünf Schlafzimmern im New Yorker Stadtteil Queens wurde am Donnerstag für 2,1 Millionen Dollar (etwa 2 Mio Euro) verkauft, wie die Immobilienfirma Paramount Realty mitteilte.

mehr
Abstimmung abgesagt

Trump spürt die Grenzen seiner Macht

US-Präsident Donald Trump.

US-Präsident Donald Trump ist mit seinem ersten großen Gesetzesvorhaben vorerst gescheitert: Die Republikaner sagten die Abstimmung zur Gesundheitsreform ab. Trump hat die Schuldigen dafür auch schon gefunden.

mehr
AP-Faktencheck

Trumps Tweets gegen Comeys Aussagen

FBI-Direktor James Comey geht nach dreistündiger Anhörung in eine Pause. Insgesamt dauerte die Befragung fünf Stunden.

US-Präsident Donald Trump hat am Montag parallel zur Ausschussanhörung von FBI-Chef James Comey Live-Kommentare auf Twitter geliefert. Dank der Länge der Sitzung und der Unmittelbarkeit des sozialen Netzwerks konnte Comey auf den Präsidenten antworten, ohne seinen Platz verlassen zu müssen

mehr
Trump-Regierung

FBI-Chef: Ermittlungen wegen Rolle Russlands

FBI-Direktor James Comey (l.) wird vom Abgeordneten Adam Schiff befragt.

Paukenschlag bei der Anhörung zu den Vorwürfen, Russland habe sich in den US-Wahlkampf eingemischt. FBI-Direktor James Comey bestätigte Ermittlungen der Bundespolizei in Richtung der Trump-Regierung. Und er bestätigte, dass Trumps Abhörvorwürfe gegen Obama haltlos seien.

  • Kommentare
mehr
Rock’n’Roll-Legende tot

Stars und ein Ex-Präsident trauern um Berry

Berrys wohl bekanntester Hit war „Johnny B. Goode“.

Chuck Berry stellte Elvis in den Schatten, beeinflusste die Beatles, die Rolling Stones und die Beach Boys. Jetzt ist Berry mit 90 Jahren gestorben. Kurz bevor sein erstes Album seit 40 Jahren erscheinen sollte.

mehr
1 3 4 ... 54

Wen würden Sie wählen?

1ccb2348-29d1-11e7-9327-a307594c6a64
Ivanka Trump in Berlin

Am Dienstag trafen sich die Tochter des US-Präsidenten Donald Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Frauenkonferenz „Women20 Summit“ in Berlin. Ivanka Trump gab sich, anders als ihr Vater, ganz bescheiden.