Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Windräder

W Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Dorf Zechlin

Ortsbeirat begrüßt Windrad-Pläne

Mehr als 200 Meter hoch sollen die Windräder bei Dorf Zechlin werden.

Erstmals könnten nun auch im Gemeindegebiet von Rheinsberg Windräder gebaut werden. Bürgermeister Jan-Pieter Rau (CDU) ist zwar dagegen, aber der Ortsbeirat von Dorf Zechlin hat das Projekt bereits begrüßt. Das Dorf hofft, mit den Pachteinnahmen endlich Projekte realisieren zu können, die seit Jahren auf sich warten lassen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommunen

Straßenausbau: Künftig Geld vom Finanzamt zurück?

Viele Anwohner müssen hohe Straßenausbaubeiträge an ihre Gemeinden zahlen.

Ein Ehepaar aus Schönwalde-Glien (Havelland) klagt vor dem Finanzgericht Berlin-Brandenburg auf das Recht, einen Straßenausbaubeitrag steuerlich geltend zu machen. Die Eheleute haben für die Erschließung einer Sandstraße mehr als 3000 Euro an die Gemeinde zahlen müssen. Bislang lehnen die Finanzämter die Anerkennung solcher Ausgaben ab.

  • Kommentare
mehr
Sommerfeld

Rotmilane im Schleuener Luch gesichtet

Der Rotmilan war 2016 „Vogel des Jahres“.

Schon lange kämpfen die Leute vom Kremmener Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch gegen geplante Windkraftanlagen im Wald bei Beetz, Sommerfeld, Hohenbruch und Neuhof. Bei einem Spaziergang sind nun bei Sommerfeld im Schleuener Luch besondere Vögel entdeckt worden: Rotmilane.

  • Kommentare
mehr
Beelitz

Spargelstadt punktet im Windräder-Streit

In der Beelitzer Region gibt es erhebliche Vorbehalte gegen die geplante Aufstellung von Windrädern in Waldgebieten.

Die Stadt Beelitz hat im Tauziehen um die Aufstellung von Windrädern in einem Waldgebiet einen ersten juristischen Erfolg erzielt. Das Verwaltungsgericht Potsdam lehnte den Antrag einer Windradfirma ab, die den sofortigen Vollzug der Baugenehmigung für sechs Windräder einklagen wollte. Beelitz spielte dabei sozusagen eine Trumpfkarte aus der Hinterhand aus.

  • Kommentare
mehr
Groß Woltersdorf

Windräder: Radarüberwachung funktioniert

Das System zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung von Windkraftanlagen bei Groß Woltersdorf hat erste Tests bestanden.

Die Windräder sollen nachts nur noch blinken, wenn sich ihnen wirklich ein Flugobjekt nähert. Das soll mit der bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung von Windenergieanlagen erreicht werden. Das weltweit erste flächendeckende System dieser Art steht in Groß Woltersdorf. Den Probelauf hat es erfolgreich bestanden, die Luftsicherungs-Genehmigung fehlt noch.

  • Kommentare
mehr
Rheinsberg

Stuttgarter Firma will Windräder errichten

So weit soll es nicht kommen, dass Windräder das Ortsbild von Rheinsberg bestimmen.

Sechs, mehr als 200 Meter hohe Windräder will eine Firma aus Stuttgart ausgerechnet bei Dorf Zechlin bauen. Dabei gibt es in der gesamten Rheinsberger Region kein sogenanntes Windkrafteignungsgebiet. Dennoch wollen Rheinsbergs Stadtverordnete nun über das umstrittene Projekt beraten, bei einer Sondersitzung am 31. August.

  • Kommentare
mehr
Schönhagen

Luckenwalder empfinden mehr Fluglärm

Flugzeuge am Himmel erfreuen nicht jedermann am Boden.

Gegenüber 2016 verzeichnet der Flugplatz Schönhagen in diesem Jahr rund fünf Prozent weniger Flugbewegungen. Dennoch fühlen sich Luckenwalder Einwohner in diesem Jahr mehr vom Lärm belästigt.

  • Kommentare
mehr
Gerdshagen

Noch mehr Windräder sollen möglich sein

Windenergieanlagen an der Bundesstraße 103 zwischen Gerdshagen und Rapshagen.

Weil in der Gemarkung Gerdshagen schon etliche Windräder stehen, könnten nach dem Entwurf der Regionalen Planungsgemeinschaft für den Regionalplan Freiraum und Windenergie bald noch mehr hinzukommen. Bei der Ausweisung neuer Eignungsgebiete weicht sie ihre eigenen Kriterien auf.

  • Kommentare
mehr
Marzahna

Preispoker um historische Mühle

Ex-Bürgermeister Gerhard Stahlberg und Ortsvorsteher Harry Strauch (re.) wollen die Mühle von Marzahna für das Dorf erhalten.

Um das Wahrzeichen des Dorfes Marzahna ist ein Streit entbrannt. Die historische Bockwindmühle ist von der Mühlenvereinigung „Fläming“ zum Verkauf angeboten worden. Hintergrund sind Unstimmigkeiten mit dem Ortsbeirat um den Kaufpreis für das denkmalgeschützte Holzgebäude samt Grundstück. Gerne würde der Ort die Regie behalten.

  • Kommentare
mehr
Wildberg

Temnitztal zeigt das Landesumweltamt an

„Die Leute können nachts nicht schlafen“: Vertreter einer Bürgerinitiative wehren sich gegen Wildberger Windräder.

Die Gemeinde Temnitztal hat das Landesumweltamt angezeigt. In einem mehrseitigen Schreiben zweifelt die Gemeinde den rechtmäßigen Betrieb der Wildberger Windräder an. Das Amt dagegen verteidigt die Genehmigung und die späteren Schallmessungen.

  • Kommentare
mehr
Glienick

Acht Windräder auf dem Acker geplant

Das Zossener Rathaus

Auf einem Acker zwischen Glienick und Werben sollen laut der Zossener Stadtverwaltung acht Windräder entstehen. Die Stadt protestiert scharf gegen das Vorhaben, laut Bürgermeisterin Michaela Schreiber (Plan B) verstößt das Vorhaben gegen den Regionalplan und den Flächennutzungsplan.

  • Kommentare
mehr
Rheinsberg

Verhandlungen mit Windradplanern

Viele Windräder gibt es bereits in der Region. Nun sollen sie auch in Flecken Zechlin stehen.

Zwei Rheinsberger Fraktionen wollen nun mit den Windradplanern verhandeln. BVB/Freie Wähler/FDP will damit erreichen, dass weniger Räder als geplant bei Flecken Zechlin entstehen. Die SPD will abwägen, ob die Anlagen gut für die Region sind. Nur die CDU ist strikt gegen solche Gespräche.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 70

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg