Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Nicht nur auf Fußball fixiert
Sportbuzzer Nicht nur auf Fußball fixiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 19.02.2014

Beim eigenen Hallenturnier kamen die Blau-Gelb-Jungs auf Platz zwei, dazu belegte die zweite Garnitur den dritten Rang unter insgesamt sieben Mannschaften.

Die Winterpause verbrachte der 2005er Jahrgang der blau-gelben F-Junioren auf dem vierten Tabellenplatz der Kreisliga, die in dieser Altersklasse die höchste Spielklasse darstellt. Vor den Falkenseern liegt mit dem FSV Babelsberg 74, den Potsdamer Kickers und Eintracht Teltow ein Trio aus der Potsdamer Region. Erst hinter den Blau-Gelben folgt mit dem SV Dallgow 47, dem SV Falkensee-Finkenkrug und Grün-Weiss Brieselang die Havelland-Konkurrenz. Spieler, die noch nicht das Leistungsniveau der ersten Mannschaft haben, holen sich ihre Spielpraxis als zweite Mannschaft in der Kreisklasse. Somit muss kein Kind bei den Spielen zu Hause bleiben.

Optimale Bedingungen im Verein und in der Stadt sowie ein eingespieltes Funktionsteam um Trainer Thomas Winzer sind Nährboden des Erfolgs. "Auch wenn wir zur Zeit sportlich ganz gut dabei sind, werden wir nicht überheblich. Neben der fussballerischen Ausbildung ist die Vermittlung von Sozialkompetenz ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Tätigkeit", sagte Winzer.

Damit dies auch außerhalb des Fussballfeldes nicht zu kurz kommt, besteht zwischen den Jungs und auch unter den Eltern ein enger persönlicher Kontakt. Zahlreiche Aktivitäten wie ein jährliches Trainingslager, Grillabende, Saisonabschlussfeiern, Weihnachtsfeiern, Kochkurse oder auch Kartfahren runden das Konzept ab. "Seit Übernahme der Kinder im Minikickeralter vor fast vier Jahren, habe ich eine Vision: im Erwachsenenalter soll dieser Jahrgang das Rückgrat unserer Männermannschaft in einer hoffentlich höherklassigen Liga bilden", sagte Winzer weiter.

Dass auf dem fast zehnjährigen Weg dorthin durchaus eine Spielerfluktuation stattfinden wird, ist ihm bewusst. Das Ziel sei jedoch, dem Trainer der ersten Männermannschaft eine Achse von sechs bis acht Spielern zu übergeben, die gut ausgebildet und mental stark sind. ahb

Von

19.02.2014
Sportbuzzer E-Junioren des VfB Trebbin gewinnen Hallenmeisterschaft des Fußballaltkreises - Ohne Gegentor zum Titel
19.02.2014
19.02.2014