Menü
Anmelden
Wetter heiter
21°/ 5° heiter
Thema Landtagswahl in Brandenburg

Landtagswahl in Brandenburg 2019

dpa/Archiv

Am 1. September 2019 werden die Bürger zum siebenten Mal die Zusammensetzung des Landtags neu bestimmen. Gewählt wird alle fünf Jahre. Wahlberechtigt sind alle Brandenburger ab 16 Jahren. Der Landtag steht womöglich vor grundlegenden Veränderungen: Die AfD befindet sich im Umfrage-Aufwind und lag zuletzt sogar gleichauf mit der SPD, die seit der Wende immer den brandenburgischen Ministerpräsidenten gestellt hat. 

Alle Artikel zu Landtagswahl in Brandenburg

Auftakt ins Wahljahr 2019: SPD, AfD, CDU und Linke liefern sich laut MAZ-Umfrage ein Kopf-an Kopf-Rennen. Die Grünen sind überraschend stark. Nach der Landtagswahl im Herbst dürfte die Regierungsbildung in der Mark schwer werden, wie das erste Brandenburg-Barometer des Jahres zeigt.

02.01.2019

Die Potsdamerin wurde von Parteichef Christian Lindner als Nachfolgerin von Nicola Beer präsentiert. Teutebergs erste Aufgabe nach ihrer Wahl Ende kommender Woche wird es sein, die drei Ost-Länder zu unterstützen, die im Herbst neue Landtage wählen. Darunter ist auch Brandenburg.

17.04.2019

Die rot-rote Landesregierung beschloss überraschend einen umfänglichen Behörden-Umzug aus Potsdam in die Fläche des Landes – und das fünf Monate vor der Landtagswahl. Davon sollen vor allem die Lausitz und Cottbus profitieren. Das Echo ist geteilt. Kritik kommt auch vom Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD).

19.04.2019

Brandenburgs AfD-Parteichef Andreas Kalbitz (46) erklärt, welchen Parteien er Wähler abspenstig machen will – und warum er sich selbst nicht für eine Reizfigur hält.

15.04.2019

Die oppositionelle CDU-Fraktion macht ihre Drohung war: Sie lässt den Doppelhaushalt 2019/20 vom Verfassungsgericht überprüfen. Finanzminister Christian Görke (Linke) reagiert gelassen.

11.04.2019

Die großen Parteien in Brandenburg haben auf die aktuelle Meinungsumfrage, die ihnen Verluste bescheinigt, unterschiedlich reagiert. Nur die Grünen, die fünf Prozentpunkte zulegen konnten, sind zufrieden und sehen sich als „junge frische Kraft“.

13.04.2019

Die Grünen haben in Rathenow ihre Direktkandidaten für die Wahlkreise 4 (Premnitz-Rathenow-Rhinow-Wusterhausen) und 5 (Nennhausen-Friesack-Nauen) im Havelland gewählt. Ins Rennen bei der Kommunalwahl gehen Petra Budke und Stefan Behrens.

12.04.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10