Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/ 6° wolkig
Thema Blindgänger in Potsdam

Blindgänger in Potsdam

Alle Artikel zu Blindgänger in Potsdam

Wieder ein Blindgängerfund in Potsdam.Wieder müssen der Experten des Kampfmittelräumdienstes ran, um die Fliegerbombe zu entschärfen und wieder wird es Evakuierungen und Verkehrsprobleme geben. Hier eine Übersicht: Das Bomben-ABC.

12.09.2018

Nummer 182 und 183 sind Geschichte: Sprengmeister Mike Schwitzke hat am Donnerstag im Potsdamer Forst-Süd insgesamt zwei 250-Kilogramm-Bomben sowie einen kleineren Blindgänger unschädlich gemacht.

20.07.2017

Sprengmeister Mike Schwitzke und sein Team des Kampfmittelbeseitigungsdienstes des Landes Brandenburgs müssen am kommenden Mittwoch in Potsdam mehrere Fliegerbomben und mehr als ein Dutzend Granaten unschädlich machen. Gefunden wurden die Blindgänger im Wildpark.

18.12.2016
Potsdam

Blindgänger im Sacrow-Paretzer-Kanal - Bombe an der A10 bei Potsdam gesprengt

Vor den Toren des Potsdamer Ortsteils Uetz ist im Sacrow-Paretzer-Kanal Montagmorgen eine Bombe entdeckt worden. Sie musste kontrolliert gesprengt werden. Die A10 zwischen Leest und Potsdam-Nord war voll gesperrt. Um kurz nach 15:30 Uhr gab es Entwarnung. Die A10 war wieder frei. Zurück blieb ein riesiger Krater.

25.04.2016

Im November 2015 hätte der Kampfmittelräumdienst des Landes im Park Babelsberg eine Weltkriegsbombe beinahe sprengen müssen, weil die Entschärfer fast im Schlamm versanken. Jetzt geht die Suche nach Kriegsmunition im Park weiter.

29.02.2016

Mike Schwitzke gehört zu den gefragtesten Sprengmeistern in Deutschland. Der sympathische 44-Jährige hat vor allem in Potsdam mit Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg zu tun. Die MAZ traf sich mit einem Helden, der keiner sein will.

09.04.2018

Es herrscht mal wieder Ausnahmezustand in Potsdam. Sprengmeister Mike Schwitzke muss einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärfen, der seit 70 Jahren im Park Babelsberg in der Erde schlummert. Wir drücken dem Sprengmeister die Daumen. Und haben für die Zeit nach der Entschärfung noch einige Ausgehtipps zu bieten.

12.11.2015

Drei 250 Kilogramm schwere Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind im Forst Potsdam zwischen der Michendorfer Chaussee sowie den Gemeinden Nuthetal und Michendorf gefunden worden. Am Donnerstag werden die Bomben entschärft. Der Autoverkehr und Anwohner sind dadurch nicht gefährdet, nur Spaziergänger müssen sich eine alternative Route überlegen.

11.11.2015
Blindgänger in Potsdam

Blindgänger in Potsdam entschärft - Sprengsatz zweimal angebaggert

Nach dem Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Zentrum von Potsdam mussten am 4. August 2008 rund 3000 Menschen evakuiert werden. Für die Entschärfung der englischen 250-Kilogramm-Sprengbombe wurde ein Umkreis von 500 Metern um den Fundort an der Langen Brücke abgeriegelt. Es kam zu erheblichen Staus.

04.08.2008
Potsdam-Mittelmark

Donnerstag: In Teltow werden Kita und Wohnhäuser evakuiert - Panzerfaust muss gesprengt werden

Potsdam ist Bombenfunde gewohnt – jetzt ist auch ein Stadtviertel in Teltow betroffen: In der Nähe einer Kita haben Experten eine Panzerfaust aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs gefunden. Der Blindgänger, der 70 Jahre nahe dem Wohngebiet lag, muss vor Ort vernichtet werden – per Sprengung. In der Zeit muss auch eine viel befahrene Straße dicht gemacht werden.

22.06.2015
1 2 3 4