Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 8° Regenschauer
Thema Bundesgartenschau

Bundesgartenschau

Alle Artikel zu Bundesgartenschau

Eine Kelterei in Plessow hat am Dienstag 4200 Flaschen des Weißweins vom Brandenburger Marienberg abgefüllt. Gewachsen sind die Trauben Johanniter und Solaris auf dem ältesten Weinberg in der Mark Brandenburg, von dem 16 Winzerhöfe einst leben konnten. Das Marienbergwasser kann mit Weinen renommierter Anbaugebiete offenbar mithalten.

09.05.2017

Farbe ist Leben lautet der Titel eine Ausstellung, die am Ostersonntag in der Rathenower Sankt-Marien-Andreas-Kirche eröffnet wurde. Renate Assmann und Doris Schacht von der Rathenower Künstlergruppe präsentieren ihre Arbeiten.

18.04.2017
Brandenburg/Havel

Gastgewerbe in Brandenburg/Havel - Brandenburg bekommt eine Bettensteuer

In Brandenburg an der Havel ist man sich einig: Schon im kommenden Jahr soll es eine Bettensteuer geben. Ein halbes Jahr lang hat die Verwaltung nun Zeit, einen Entwurf dafür vorzulegen. Wir erklären, wann die Matratzen-Maut fällig wird und was sie der Stadt bringen soll.

06.04.2017

Auf dem Grundstück unterhalb des Bismarckturms in Rathenow war im Bugajahr eine gut gehende Außengaststätte eingerichtet. Doch im Nachfolgejahr fand sich kein Betreiber mehr. In dieser Saison wäre die Stadt als Verpächter des Geländes froh, wenn sich wenigstens zeitweise jemand fände, der dort ein gastronomisches Angebot vorhält.

20.03.2017

Zur Internationalen Tourismusbörse hat das Reisegebiet Havelland mit dem Tourismusverband für die Region geworben. Das Fazit: auch im Jahr zwei nach der Bundesgartenschau ist das Interesse ungebrochen groß. Und es schälen sich einige neue Trends heraus.

12.03.2017

Die Stadt Brandenburg hat ein Interessenbekundungsverfahren ausgeschrieben, um die Galerie Brennabor und das Heimat-Museum an einem Standort in der Stadt zu bündeln. Bis zum 25. April haben Investoren Zeit, ihre Ideen zu Papier zu bringen, und sich damit zu bewerben.

03.03.2017

Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) geht in die Offensive. Überraschend hat sie am Montag mitteilen lassen, dass nun nicht nur die Lokalpolitik, sondern die Bürger der Stadt mitbestimmen sollen, was am Packhof passieren soll. Es geht um die Frage, ob auf dem Ex-Buga-Areal ein Hotel entstehen soll.

03.03.2017

Eigentlich war schon beschlossen, dass die Biosphäre in Potsdam Ende des Jahres schließen soll. Jetzt gibt es eine überraschende Wende. Eine Untersuchung empfiehlt den Weiterbetrieb der Biosphäre und eine umfangreiche Sanierung. Die kostet eine Menge Geld.

01.03.2017
Brandenburg/Havel

Packhof in Brandenburg an der Havel - Bürgerinitiative kritisiert Ungereimtheiten

Das Vergabeverfahren für das Bebauen des Packhofareals in Brandenburg an der Havel ist intransparent und voller Widersprüche, deshalb soll es sofort gestoppt werden. Das fordert die Bürgerinitiative Packhof. Nur durch Zufall ist nun ein brisantes Schreiben der Oberbürgermeisterin an den Investor mit einer Exklusivitäts-Zusicherung öffentlich geworden.

24.02.2017

Die Stadt Brandenburg hofft auf einen millionenschweren Geldsegen aus dem Ausgleichfonds für notleidende Kommunen. Hintergrund ist das große Defizit, das auf der Stadt Brandenburg in Folge der Buga lastet. Über 7,4 Millionen Euro hat Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) jetzt im Ministerium ihres Gegenspielers Karl-Heinz Schröter (SPD) beantragt.

25.01.2017

Zwei Jahre lang hat Brandenburg an der Havel eine Investitionspause eingelegt, weil die Stadtentwicklung vor der Bundesgartenschau ein großer Kraftakt war. Ab diesem Jahr wird wieder investiert – vornehmlich in neue Kitas und in marode Straßen. Zudem wird eine Grundschule aufwendig wiederbelebt.

02.01.2017

Skandalös! 2016 war in Brandenburg wieder einiges los – ein Aufreger ist noch gar nicht so lange her. Viele Geschichten haben bestimmt auch Sie kopfschüttelnd zurück gelassen. Was sind Ihre Skandale des Jahres 2016? Machen Sie mit und gewinnen Sie Einkaufsgutscheine.

29.12.2016
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10