Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
6°/ 0° Schneeregen
Thema Ehrenamt in Brandenburg

Ehrenamt in Brandenburg

Alle Artikel zu Ehrenamt in Brandenburg

Hauptamtlich oder weiter im Ehrenamt? Der Wasserversorgungsverband „Hoher Fläming“ möchte seine Chefposten neu organisieren. Doch gibt es dafür noch einige Hürden zu überwinden. Auch politisch.

31.07.2018

Notfallsanitäter Rayk Sommer ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Im MAZ-Interview spricht er über sein Ehrenamt im Bereich der Drogenprävention. Er sagt, die Schüler wissen längst, wo sie welche Substanzen kaufen können.

25.07.2018
Brandenburg

Jugend in Brandenburg - Weite Wege fürs Ehrenamt

Sieben Jugendliche – sieben Lebensläufe: MAZ-Volontäre begleiten junge Märker in einem Langzeit-Projekt. Die 17 Jahre alte Ireen Beyer kommt aus einem Dorf in Teltow-Fläming. Für ihre Arbeit im Landesschülerrat nimmt die Elftklässlerin regelmäßig weite Wege in Kauf.

08.07.2018

Am Sonntagmorgen wurde zum Ausklang des diesjährigen Birkenfestes der „Birkenpreis“ verliehen. Laura Neumann machte das Rennen. Mit dem Preis wird das Ehrenamt gewürdigt.

25.06.2018

Eine neue Ausstellung mit dem Titel „Vom barmherzigen Samariter zum Rettungssanitäter“ ist im DRK-Haus des Ehrenamtes zu sehen. Zu den ersten Besuchern gehörte Innenminister Karl-Heinz Schröter.

15.06.2018

Beim Neujahrsempfang des Landrates wird im kommenden Jahr erneut regionales Engagement aus der Prignitz geehrt. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

13.06.2018

Zum Auftakt der 25. Brandenburgischen Seniorenwoche wurden in der Kulturkirche Neuruppin 13 Senioren für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Bereiche, in denen sie sich engagieren, sind vielfältig. Und ohne sie wohl kaum so präsent im Stadtleben. Landrat Ralf Reinhardt dankte ihnen dafür.

12.06.2018

Erneut ihr Ehrenamt als Sabinchenpaar verlängert haben Vivien Stolze-Lange und Hans-Jörg Stolze. Zum Start des Treuenbrietzener Sabinchenfestes konnte jedoch ein neues Kinder-Paar gekürt werden.

11.06.2018

Die Trennung von politischem Mandat und Aufträgen der Gemeinde ist eine Forderung der Bürgerinitiative „Die Rangsdorfer“. Politiker wehren sich gegen den Vorwurf der Selbstbedienungsmentalität.

06.06.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10