Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 11 Tonnen Lebensmittel: Berliner Tafel profitiert von der Grünen Woche
Brandenburg 11 Tonnen Lebensmittel: Berliner Tafel profitiert von der Grünen Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 27.01.2020
Was bei der Grünen Woche übrig bleibt, wenn die Messegäste die Hallen verlassen haben, muss keineswegs in der Abfalltonne landen. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Berlin

Die Berliner Tafel hat auf der Grünen Woche insgesamt 11 Tonnen Lebensmittel eingesammelt und an etwa 5500 Bedürftige weitergegeben. Wie die Hilfsorganisation am Montag mitteilte, brachten rund 180 Ehrenamtler jeden Tag nach Messeschluss übrig gebliebene Brötchen, Bouletten, Kuchen und Eintöpfe zu 25 verschiedene soziale Einrichtungen, unter anderem zu Obdachlosenunterkünften, Wohnheimen und Notübernachtungen.

„Es freut uns, dass wir so viele Tonnen hochwertiger Lebensmittel an Menschen weitergeben konnten, die sich einen Besuch bei der Messe nicht leisten können“, sagte Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel.

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa