Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 15-Jähriger flüchtet mit nicht zugelassenem Auto vor Polizei
Brandenburg 15-Jähriger flüchtet mit nicht zugelassenem Auto vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 06.05.2019
Die Polizei stellte am Sonntag einen 15-Jährigen mit nicht zugelassenem Auto. Quelle: Frank Söllner
Eberswalde

Auf einen Teenager am Steuer eines Autos auf der B167 ist die Polizei am Sonntag aufmerksam geworden. Als sie den jungen Fahrer kontrollierten wollte, drückte er aufs Gaspedal und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit noch einige Kilometer bis nach Schiffmühle (Landkreis Märkisch-Oderland). Dort beendete die Polizei die weitere Flucht. Bei der Kontrolle stellte sie dann fest, dass der 15-Jährige mit einem nicht zugelassenen Auto, mit falschen Kennzeichen und gefälschter TÜV-Plakette unterwegs war. Im Inneren des Wagens fanden die Polizisten eine Softairwaffe und ein Messer. Der Teenager ist der Polizei bereits bekannt. Gegen ihn soll ein Strafverfahren eingeleitet werden.

Von RND/dpa

Bundesweit regt sich unter Schülern Protest gegen angeblich zu schwere Abiturprüfungen im Fach Mathematik. Auch in Brandenburg werden jetzt Unterschriften gesammelt. Das Ministerium hält die Vorwürfe für unbegründet.

09.05.2019

Die Lufthansa Technik-Tochter schließt eine Spezialwerkstatt in Schönefeld. Wie es mit den weiteren Hangars weitergeht ist offen. Die Pläne sind seit einem Jahr bekannt. Hat die Politik zu spät reagiert?

06.05.2019

Im Juni will der Brandenburger Landtag über das neue Verfassungsschutzgesetz entscheiden. Die Innenpolitiker haben Fachleute eingeladen, die ihre Einschätzung abgeben. Sie sind teils skeptisch.

06.05.2019