Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 171 neue Windenergieanlagen in Brandenburg
Brandenburg 171 neue Windenergieanlagen in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 08.04.2018
In Brandenburg stehen nun 3734 solcher Windkraftanlagen. Quelle: Peter Geisler
Brandenburg

Im Land Brandenburg sind im vergangenen Jahr 171 neue Windenergieanlagen errichtet worden. Damit gibt es im Land nun insgesamt 3734 Anlagen mit einer Leistung von zusammen fast 6800 Megawatt, wie der Bundesverband WindEnergie auf seiner Internetseite mitteilte.

Vergleichbar mit fünf bis sechs Atomreaktoren

Die installierte Leistung entspricht damit in etwa fünf bis sechs Atomreaktoren, die allerdings nicht mit zeitweiser Windstille auskommen müssen.

Bundesverband lässt weitere Infos folgen

Einzelheiten für Berlin und Brandenburg will der Bundesverband an diesem Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Berlin vorstellen. Dabei geht es auch um einen Ausblick auf die kommenden Monate und die Frage, wie die Kommunen besser von Windkraftanlagen auf ihrem Gebiet profitieren können.

Brandenburg steht nach einer Übersicht des Verbandes bei der bisher installierten Leistung bei landbasierten Anlagen auf Platz drei im Ländervergleich - nach Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Hinter Brandenburg folgt das wesentlich größere Bundesland Nordrhein-Westfalen, auf Platz vier rangiert Sachsen-Anhalt.

Von MAZonline / dpa

In Brandenburg, Berlin und Thüringen gab es am Sonntag Razzien – wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung. Laut Bundesstaatsanwaltschaft gehören die Beschuldigten der Reichsbürger-Szene an. Unter anderem war die GSG 9 im Einsatz.

08.04.2018
Brandenburg Tarifkonflikt öffentlicher Dienst - Verdi weitet Warnstreiks in Brandenburg aus

Die Gewerkschaft Verdi weitet vor der nächsten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst ihre Warnstreiks in der Region aus. In den kommenden Tagen kommt es zu Arbeitsniederlegungen in Potsdam, Neuruppin, Strausberg, Cottbus und Frankfurt (Oder).

08.04.2018

Nach seiner Forderung, den Flughafen Tegel offen zu halten, hat der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei der Sprecherin des Berliner Senats eine deutliche Rückmeldung erhalten. Sind seine Sorgen berechtigt, oder doch nur Panikmache?

08.04.2018