Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Liveticker zum Nachlesen: Das Kabinett stellt die neuen Corona-Regeln für Brandenburg vor
Brandenburg

2G im Einzelhandel und Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte: Brandenburg stellt neue Corona-Regeln vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 23.11.2021
Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher und Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) .
Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher und Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) . Quelle: Martin Müller via www.imago-images.de
Anzeige
Potsdam

Die aktuell gültige Eindämmungsverordnung für Brandenburg ist noch keine zwei Wochen alt, schon wird sie ersetzt: Die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz vom Donnerstag sollen darin umgesetzt werden, viele Regeln werden deutlich nachgeschärft. Nach dem Entwurf des Papiers, das der MAZ bereits am Montag vorlag, kommen insbesondere auf Ungeimpfte deutliche Einschränkungen zu – so stehen etwa Kontaktbeschränkungen, 2G-Maßnahmen im Einzelhandel und beim 2G beim Friseur im Raum.

Was letztendlich jedoch beschlossen ist und in der Mark gelten wird, teilte das Kabinett am Dienstag in seiner Pressekonferenz mit. Die Ergebnisse lesen Sie im MAZ-Ticker.

Der Newsletter direkt aus dem Newsroom

Die Top-Themen, die Brandenburg bewegen - und alle Infos zur Corona-Pandemie. Täglich von der Chefredaktion in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Vorstellung der neuen Eindämmungsverordnung für Brandenburg im Ticker:

.

Von MAZonline