Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Trübe Aussichten: Das 3-Tage Wetter für Brandenburg
Brandenburg Trübe Aussichten: Das 3-Tage Wetter für Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 13.07.2019
13.07.2019, Brandenburg, Petersdorf: Gewitterwolken ziehen über die Landschaft mit einem Sonnenblumenfeld im Landkreis Oder-Spree. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Potsdam

Das Wetter in Brandenburg bleibt am Sonntag ungemütlich, Vormittags bleibt es weitestgehend bedeckt, die Sonne lässt sich höchstens kurz blicken. Ab dem Mittag ist auch mit einzelnen starken Gewittern und Starkregen zu rechnen. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 21 und 24 Grad.

Mehr Themen von der MAZ

Real-Zukunft im Wildauer A10-Center bleibt weiter ungewiss

Zu viele Streubomben in Kyritz-Ruppiner Heide – Entsorgung dauert

Plattner gibt sich die Ehre: Neue Ausstellung im Palais Barberini eröffnet

Es bleibt wolkig: Das 3-Tage Wetter für Brandenburg

In der Nacht zum Montag bleibt es bewölkt, die Temperaturen fallen auf 10 bis 13 Grad, einzelne Schauer und Nebel mit Sichtweiten unter 150 Metern sind möglich.

Wetter am Montag

Am Montag bleibt es verhangen, die Sonne lässt sich aber vereinzelt blicken. Es bleibt weitestgehend trocken mit Höchstwerten von 20 bis 23 Grad.

In der Nacht zum Dienstag zieht sich der Himmel wieder zu, auch wenn Brandenburg meist niederschlagsfrei bleibt. Die Tiefsttemperaturen liegen um die 12 Grad.

Wetter am Dienstag

Am Dienstag ist es zunächst stark bewölkt, im Tagesverlauf folgen allerdings zunehmende Auflockerungen. Lokal sind Schauer nicht ausgeschlossen. Die Höchstwerte liegen bei bis zu 22 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es wolkig aber niederschlagsfrei, die Temperaturen sinken auf 12 bis 9 Grad.

Von RND/DWD/lin/ata

In „Wir und die Russen“ breitet der Staatsratsvorsitzende a.D. seine Erinnerungen ans Jahr 1989 aus. Das betagte Publikum in Berlin feierte Egon Krenz für diese meinungsstarke Sicht auf die letzten Tage von DDR und UdSSR.

12.07.2019

43 Tafeln gibt es im Land Brandenburg. Hilfsbedürftige Menschen können sich dort mit Lebensmittel eindecken. Die größten Gruppen seien Rentner und Flüchtlinge.

12.07.2019

Eine Medizinerausbildung ist begehrt. Ländliche Regionen als Arbeitsplatz dagegen sind für junge Ärzte häufig nicht attraktiv. Ein Stipendium soll in Brandenburg nun Anreize schaffen.

11.07.2019