Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg A2 bei Hohe Börde bis in den Nachmittag in beide Richtungen gesperrt
Brandenburg A2 bei Hohe Börde bis in den Nachmittag in beide Richtungen gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 26.11.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Hohe Börde

Nach einem Lastwagenunfall ist die Autobahn 2 auf Höhe Parkplatz Börde Nord und der Anschlussstelle Bornstedt (Kreis Börde) voraussichtlich bis zum Nachmittag in beide Richtungen gesperrt. Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, hatte ein Lkw am Morgen die Leitplanke durchbrochen und dabei auf der Fahrbahn Richtung Hannover Bauteile eines Krans verloren. Außerdem lief an der Unfallstelle Diesel aus, weshalb auch die Fahrbahn nach Berlin gesperrt werden musste. Der Fahrer blieb unverletzt.

Gegen 11.00 Uhr staute es sich bereits neun Kilometer lang in Richtung Hannover. Die Polizei geht davon aus, dass die Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis in den Nachmittag andauern werden.

Von RND/dpa

Kommentar zu den Bauernprotesten - Munter weiterspritzen ist auch keine Lösung

Die Landwirte gehen auf die Straße. Ihr Zorn ist zum Teil berechtigt. Aber munter weiterspritzen und Glyphosat-Honig produzieren, ist auch keine Lösung. Wenn die Gesellschaft eine andere Landwirtschaft will, dann muss sie dafür auch bereit sein, mehr zu zahlen. Ein Kommentar.

26.11.2019

Sie kamen mit Traktoren und Transparenten - und ziemlichem Unmut. Tausende Landwirte sind in Berlin gegen neue Umweltauflagen auf die Straße gegangen. Zwei Ministerinnen stellten sich der Debatte.

26.11.2019

Am Dienstagmorgen ist es im Verlauf der „Sternfahrt“ der Landwirte auf ihrem Weg zum Bauernprotest nach Berlin zu einem Unfall gekommen. Als ein Auto versuchte, eine Treckerkolone zu überholen, kam es zu einem Verletzten.

26.11.2019