Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Mehr Menschen gehen zur Darmkrebsvorsorge
Brandenburg Mehr Menschen gehen zur Darmkrebsvorsorge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 20.03.2019
In Deutschland erkranken jedes Jahr 60.000 Menschen an Darmkrebs.
In Deutschland erkranken jedes Jahr 60.000 Menschen an Darmkrebs. Quelle: psdesign1 - Fotolia
Anzeige
Potsdam

Im Vergleich zum Vorjahr sind 2018 deutlich mehr Versicherte zur Darmkrebsvorsorge gegangen. Das teilte die Krankenkasse AOK Nordost mit. Demnach nahmen 38 Prozent mehr AOK-Versicherte das Vorsorgeangebot in Anspruch. Auch bei der ärztlichen Beratung über Darmspiegelungen verzeichnete die Krankenkasse einen deutlichen Anstieg von rund 30 Prozent.

Die starke Zunahme führt die AOK Nordost auch auf ihre Aufklärungskampagne unter dem Hashtag #hosenrunter zurück, die vor zwei Jahren begann. „Unsere Erwartungen wurden sogar weit übertroffen“, erklärte Stefanie Stoff-Ahnis aus der Geschäftsleitung der AOk Nordost. Dennoch gebe es immer noch viel Aufklärungsbedarf. „Schamgefühl und Angst vor dieser Vorsorge halten immer noch zu viele Menschen davon ab, sie in Anspruch zu nehmen“, so Stoff-Ahnis.

Laut AOK erkranken in Deutschland mehr als 60.000 Menschen pro Jahr an Darmkrebs. Davon sterben über 25.000. Nach Brustkrebs bei Frauen und Lungenkrebs bei Männern verzeichnet Darmkrebs die zweithöchste Sterberate.

Von Hannah Rüdiger