Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Ab Dezember: Direktflug vom BER nach New York
Brandenburg

Ab Dezember: United Airlines mit Direktflug vom BER nach New York

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 24.09.2021
Die Südspitze von Manhattan in der Morgendämmerung.
Die Südspitze von Manhattan in der Morgendämmerung. Quelle: imago
Anzeige
Potsdam

In weniger als zehn Stunden nonstop vom BER an die amerikanische Ostküste? Das ist ab Mitte Dezember wieder möglich. Die Fluggesellschaft United Airlines bedient ab Dezember wieder die Strecke von Berlin nach Newark, New Jersey. Die Tickets sind bereits im Verkauf. „Darüber freuen wir uns als Flughafen“, sagte FBB-Sprecherin Sabine Deckwerth.

Newark-Liberty mit dem IATA-Code EWR ist neben JFK der zweite internationale Flughafen im Großraum New York. Vor der Corona-Pandemie hatte United die Strecke von Berlin-Tegel aus bedient.

Die Flüge starten jeweils um 9.55 Uhr in Berlin-Brandenburg und landen um 13 Uhr Ortszeit an der US-Ostküste. In die Gegenrichtung ist es ein Nachtflug mit Start in Newark um 18.05 Uhr, die Maschine landet am nächsten Morgen um 7.55 Uhr am BER.

Der „travel ban“ wird im November aufgehoben

Die Fluggesellschaft reagiert damit auf die Ankündigung der Biden-Regierung, den seit März 2020 wegen der Corona-Pandemie eingeführten „travel ban“ für Ausländer aufzuheben. Ab November dürfen Europäer, wenn sie geimpft sind, wieder in die Vereinigten Staaten einreisen.

Von MAZonline