Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Autofahrerin bei Unfall nahe Güstow tödlich verletzt
Brandenburg Autofahrerin bei Unfall nahe Güstow tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:07 12.02.2020
Bei einem Unfall nahe Güstow ist eine Autofahrerin ums Leben gekommen. Quelle: dpa
Anzeige
Prenzlau

Eine 39-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Güstow (Uckermark) ums Leben gekommen. Sie war am Dienstag auf der Landstraße 25 in Richtung Prenzlau unterwegs, als sie mit ihrem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und dort mit einem anderen Pkw zusammenstieß, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Die Frau starb wenige Stunden danach im Krankenhaus.

Die 39-Jährige sowie der 54 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens und seine 51-jährige Beifahrerin wurden mit schweren Verletzungen im Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Dort erlag die 39-Jährige dann ihren schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls dauern an, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Fahrbahn blieb vorübergehend beidseitig gesperrt.

Von RND/dpa

Das Land Brandenburg hat bereits vor Wochen einen 120 Kilometer langen Schutzzaun entlang der deutsch-polnischen Grenze aufgestellt, um die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest zu verhindern. Nun zieht Polen nach. Auch dort ist eine entsprechende Schutzvorrichtung vorgesehen.

12.02.2020

Noch ist keine Lösung absehbar: Die angehenden Ärzte eines polnischen Kooperationsstudiengangs bekommen in Brandenburg weiterhin keine Zulassung. Aktuell würden vier Varianten geprüft um das Problem zu lösen.

12.02.2020

Die Investitionsoffensive der Deutschen Bahn hinterlässt Spuren in der Region. In Berlin und Brandenburg investiert das Unternehmen in diesem Jahr rund 840 Millionen Euro. Bahnreisende müssen sich auf Streckensperrungen und Ersatzverkehr einstellen.

12.02.2020