Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Autokorso in Berlin: Italienische Fans feiern EM-Titel „ausgelassen“
Brandenburg

Autokorso in Berlin: Italien-Fans feiern auf dem Kudamm den Sieg der Fußball-EM

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 12.07.2021
Dieser junge Mann feiert den Sieg der "Squadra Azzurro" in Berlin.
Dieser junge Mann feiert den Sieg der "Squadra Azzurro" in Berlin. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Berlin

Fans der italienischen Fußball-Nationalmannschaft haben auch in Berlin den EM-Titel ihres Teams gefeiert. Auf dem Kurfürstendamm war schon kurz nach dem Abpfiff ein Autokorso mit sehr vielen Fahrzeugen unterwegs. „Man feiert ausgelassen“, sagte ein Sprecher der Polizei. Das Korso zog sich demnach vom Rathenowplatz bis zur Urania, einer Strecke von knapp fünf Kilometern.

Lesen Sie auch:

„Unerträgliche Schmerzen“: England trauert – Southgate nimmt Schuld auf sich

Italien-Trainer Mancini nach EM-Triumph mit cooler Analyse – Bonucci: „Es ist unglaublich“

Nach einem nervenaufreibenden Elfmeterschießen ist klar: Italien ist der neue Fußball-Europameister. Die „Squadra Azzurro“ bezwingt die Engländer in Wembley – und auch hierzulande feiern die Fans.

400 Menschen feiern Italiens Erfolg

Auf der Tauentzienstraße in Berlin-Charlottenburg zelebrierten nach Angaben eines Polizeisprechers von Montagmorgen bis zu 400 Menschen den EM-Erfolg Italiens auf der Straße. Die Feiern waren gegen 03.00 Uhr wieder beendet, teilte er weiter mit. Im Stadtteil Friedrichshain war Feuerwerk zu hören, auch im Wedding fuhren Autos hupend durch die Straßen.

Von dpa