Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Autotransporter-Fahrer stirbt bei Unfall auf A10
Brandenburg Autotransporter-Fahrer stirbt bei Unfall auf A10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 08.02.2017
Der Transporter durchbrach eine Leitplanke.
Der Transporter durchbrach eine Leitplanke. Quelle: aireye Berlin/Brandenburg
Anzeige
Berlin

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Altlandsberg und Vogelsdorf wurden kurz nach Mittag auf die A 10 gerufen. Zwischen den Anschlussstellen Marzahn und Hellersdorf sei es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lastern gekommen, hieß es.

Die ersten Einsatzkräfte stellten dann vor Ort fest, dass ein Autotransporter mitten auf den mittleren Schutzplanken stand. Ersthelfer versuchten gerade, den aus dem Laster geholten Fahrer zu reanimieren. Eintreffende Rettungsdienstkräfte und Notarzt übernahmen die Wiederbelebungsversuche. Nach Eintreffen des Rettungshubschraubers musste festgestellt werden, dass der Fahrer nicht überlebt hat.

Auch ein Hubschrauber wurde zur Unfallstelle geordert. Quelle: aireye Berlin/Brandenburg

Kurz zuvor war der Laster auf dem Weg vom Dreieck Barnim in Richtung Dreieck Spreeau mit einem anderen Laster zusammengestoßen. Danach rutschte er gegen die rechte Schutzplanke. Anschließend fuhr der Autotransporter quer über die Autobahn und durchbrach die Mittelschutzplanke.

Im Gegenverkehr hielt unter anderem eine Soldatin an, holte gemeinsam mit einem weiteren Ersthelfer den bewusstlosen Fahrer aus dem Führerhaus und begann mit der Reanimation.

Wegen des Unfalls musste die Autobahn teilweise gesperrt werden. Quelle: aireye Berlin/Brandenburg

Wie es zum Unfall kam, müssen nun die Ermittlungen ergeben. Es wird vermutet, dass der Fahrer gesundheitliche Probleme hatte.

Der Verkehr war in Richtung Dreieck Spreeau bis zum Abschluss der Bergung voll gesperrt. In der Gegenrichtung konnte ein Fahrstreifen kurz nach Ende der Rettungsmaßnahmen wieder freigegeben werden. Es kam zu erheblichen Staus.

Von Aireye

Brandenburg Urteile am Donnerstag erwartet - Alle Fakten zum Nauener-Neonazis-Prozess
09.02.2017
08.02.2017
08.02.2017