Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Barberini: Zeig her deine Bilder!
Brandenburg Barberini: Zeig her deine Bilder!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 19.01.2017
Erste Einblicke in das nun bebilderte Barberini
Erste Einblicke in das nun bebilderte Barberini Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Am Freitag ist die offizielle Eröffnung des neuen Kunstmuseums Barberini. Einen Tag vorher haben der Softwaremilliardär und Mäzen Hasso Plattner sowie Direktorin Ortrud Westheider der Presse einen exklusiven Einblick in das Haus gewährt und ihre nächsten Pläne vorgestellt. Das Barberini kann bereits in seinen ersten beiden Ausstellungen Leihgaben aus ganz Europa zeigen. „Das macht mich stolz, dass uns das als Beginner gelungen ist“, sagte Plattner am Donnerstag in Potsdam. „Das ist ein großer Vertrauensbeweis.“

Die große Werkschau: Das Museum Barberini präsentiert zum ersten Mal Werke großer Künstler.

Ab kommendem Montag ist das Museum dann regulär geöffnet. Aber während eines Stadtfestes am Samstag steht es bereits Besuchern offen.

Das Kunstmuseum Barberini entstand in einem wiederaufgebauten Palais aus dem 18. Jahrhundert am Potsdamer Alten Markt. Es wird von Plattners Stiftung getragen. In der Eröffnungsschau “Klassiker der Moderne“ werden berühmte Gemälde gezeigt, unter anderem von Edvard Munch, Emil Nolde oder Max Liebermann. Unter den Leihgebern soll auch Microsoft-Gründer Bill Gates sein.

Lesen Sie auch:

Countdown zu den Barberini-Festspielen

Barberini: Autofahrer brauchen Freitag Geduld

Von MAZonline

06.02.2017
19.01.2017