Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg ICEs schleichen von Berlin nach Leipzig – Regionalzüge fallen aus
Brandenburg ICEs schleichen von Berlin nach Leipzig – Regionalzüge fallen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 09.05.2019
Bahnbaustelle in Hamburg Quelle: Lukas Schulze/dpa
Anzeige
Potsdam

Die Bahn verlegt zwischen dem 20. Mai und 7. Juni auf der Strecke Berlin-Leipzig/Halle Schienen und Weichen im Bahnhof Teltow (Potsdam-Mittelmark). Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Außerdem installiert die DB zwischen Teltow und Berlin-Südkreuz neue Lärmschutzwände. Die Bauarbeiten haben Auswirkungen auf die Fahrgäste im Fernverkehr, aber auch Berufspendler sind betroffen.

Fernverkehr: Die ICE-Züge zwischen Berlin und Leipzig werden umgeleitet, die Fahrzeit verlängert sich um etwa eine halbe Stunde – von regulär 75 auf 105 Minuten. Der Halt in Berlin-Südkreuz entfällt.

Anzeige

 Regionalverkehr: Zwischen Berlin Hauptbahnhof und Ludwigsfelde fällt der Regionalexpress RE3 aus, Reisende sollten zwischen Berlin und Teltow die S-Bahnen 25 und 26 nutzen, zwischen Teltow und Ludwigsfelde fahren Ersatzbusse.

Einzelne Züge des RE 5 fallen zwischen Berlin und Blankenfelde aus, auch hier fährt alternativ die S-Bahn. Ausfallen wird ebenfalls die Regionalbahn 22 zwischen Ludwigsfelde-Struveshof und Königs Wusterhausen aus. Auch auf dieser Strecke verkehren Ersatzbusse.

Betroffen ist auch der RE4 , der nicht von DB Regio bedient wird, sondern von der Odeg. Zwischen Jüterbog und Südkreuz fahren die Züge ab dem 20. Mai drei Wochen lang nicht.

Von MAZonline/tk

Brandenburg Kommentar zum Mobilfunkprogramm - Absurd, aber nötig
11.05.2019
11.05.2019