Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Berlin und Brandenburg gewinnen knapp 36.000 Einwohner hinzu
Brandenburg

Berlin und Brandenburg gewinnen 2019 knapp 36.000 Einwohner hinzu  

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 19.06.2020
Krankenschwestern auf einer Säuglingsstation. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die Zahl der Berliner ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, kamen innerhalb eines Jahres 24.700 Menschen hinzu. Zum Jahresende 2019 lebten damit rund 3,67 Millionen Menschen in Berlin – 0,7 Prozent mehr als im Jahr davor.

Bundesweit wuchs die Bevölkerung 2019 um 0,2 Prozent auf 83,2 Millionen. Dabei verlief die Entwicklung laut Statistik regional unterschiedlich: Prozentual hatte Berlin den höchsten Zuwachs, gefolgt von Brandenburg, Bayern und Hessen mit jeweils 0,4 Prozent Plus. In absoluten Zahlen wuchs die Bevölkerung in der Mark um 10.000 auf 2,52 Millionen Menschen.

Anzeige

Am stärksten sank die Einwohnerzahl prozentual in Sachsen-Anhalt mit einem Minus von 0,6 Prozent. Auch die drei übrigen Ost-Länder verzeichneten einen leichten Schwund: minus 0,5 Prozent in Thüringen und jeweils minus 0,1 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen.

Von MAzonline