Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Betty schlägt sich durch
Brandenburg Betty schlägt sich durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 25.04.2014
Die Jury von Germany's Next Topmodel 2014: Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop. Quelle: ProSieben/Oliver S.
Potsdam

Und wieder hat es Betty aus Lüdersdorf (Märkisch-Oderland) geschafft. Die 19-Jährige ist im Kampf um den Titel „Germany´s Next Topmodel 2014“ eine Runde weiter.

In der 7. Folge der Castingshow geht es extrem zu. Gleich zu Beginn müssen die übrigen 13 Mädchen beim Fotoshooting ihre exzentrische Seite beweisen. Sie sollen eine Diva spielen, die sich lautstark und wütend beim Kellner (Stuntman) beschwert. Dabei dürfen die Kandidatinnen mit Essen und Requisiten um sich schmeißen, Flaschen und Stühle auf dem Körper des Kellners zerschlagen. Es fliegen Wasser und Weingläser durch die Gegend.

„Eigentlich ist das nicht so mein Thema“, zweifelt Betty im Vorfeld des Shootings. „Denn ich bin alles andere als eine Diva.“ Aber die Abiturientin ist ein Profi. Sie weiß worauf es ankommt und legt eine Performance hin, die nicht nur den Kellner umhaut. „Betty war der absolute Hammer“, erzählt Heidi Klum (40) ihren Mitjuroren Thomas Hayo (46) und Wolfgang Joop (69). Sie habe einen tollen bösen Ausdruck im Gesicht gehabt und sah dabei aber auch sexy aus. „Sie war die Beste“, urteilt die Modelmama.

Als Belohnung bekommt Betty nach dem Shooting einen Wellness-Ausflug mit Massage geschenkt. Standesgemäß geht es mit einem Hummer zum Hotel. „Darüber habe ich mich fast mehr gefreut“, sagt die Brandenburgerin und lacht. „Denn ich  bin eine Autoverrückte. Begleiten darf Betty ihre Zimmergenossin Sarah. „Ich trete sie oft nachts. Ich habe also was gut zu machen“, begründet die Lüdersdorferin ihre Wahl mit einem Schmunzeln.

Beim Casting für ein Werbespot und bei Joops Auswahl für seine Modeschau in Paris gehört Betty zwar nicht zu den Besten. Aber dank ihres guten Laufes am Entscheidungstag ist für die Jury klar: Betty ist eine Runde weiter.

Weil Sainabou weniger Ehrgeiz und Elan als die anderen Mädchen gezeigt hat, ist für sie die Modelshow vorbei.

Nächste Woche wird es wilder – und zwar Wilder Westen. Die Mädels verlassen Los Angeles und müssen Cowgirls spielen. Es wird sich dann zeigen, ob Betty erneut zu den Besten zählt.

Von Anne Voß

Brandenburg Nico Donner ist einer der besten Zauberer - Ein Hauch von Magie

Während andere Jugendliche in seinem Alter in die Disko fahren, eine Lehre absolvieren oder sich aufs Studium vorbereiten, tourt Nico Donner quer durch Deutschland, tritt in Klubs, Seniorenheimen oder bei Kindergeburtstagen auf. Der 18- Jährige aus Staaken ist deutscher Jugendzaubermeister. Für die MAZ öffnet er seine Trickkiste und räumt mit Vorurteilen auf.

20.03.2014
Brandenburg 22 Euro mehr für Brandenburger Senioren - Am 1. Juli steigen die Ostrenten

Gute Nachricht für die rund 700.000 Rentner in Brandenburg: Sie erhalten ab 1. Juli mehr Geld. Die Renten in Ostdeutschland steigen um 2,53 Prozent, in Westdeutschland um 1,67 Prozent, wie Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) am Donnerstag in Berlin mitteilte.

21.03.2014
Brandenburg Arne Feuring verteidigte Erfassung von Straftaten - Polizeipräsident kontert Manipulationsvorwurf

Brandenburgs Polizeipräsident Arne Feuring wehrt sich gegen Manipulationsvorwürfe an der Kriminalstatistik des Landes. Die Erfassung von Straftaten erfolge nach bundesweit geltenden Regeln, sagte Feuring am Donnerstag. Innenminister Ralf Holzschuher (SPD) stellte sich demonstrativ vor seinen Polizeipräsidenten.

21.03.2014