Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Neuer Rahmenlehrplan kommt ein Jahr später
Brandenburg Neuer Rahmenlehrplan kommt ein Jahr später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 24.04.2015
Der neue gemeinsame Rahmenlehrplan für Brandenburg und Berlin tritt ein Jahr später in Kraft. Quelle: dpa
Potsdam

Die Kritik hat Wirkung gezeigt: Brandenburg und Berlin verschieben die Einführung des umstrittenen neuen Rahmenlehrplans um ein Jahr. Das gaben Bildungsminister Günter Baaske und Bildungssenatorin Sandra Scheeres (beide SPD) am Donnerstag bekannt. Die Unterrichtsreform soll nun erst zum Schuljahr 2017/18 greifen.

Wie berichtet, gab es massiven Widerstand von Eltern und Experten gegen den neuen, gemeinsamen Lehrplan für beide Länder. Kritisiert wurde unter anderem, dass in den Klassenstufen 5 und 6 die neuen Sammelfächer Natur- und Gesellschaftswissenschaften geschaffen werden sollen. Unter anderem die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hatte gefordert, die Einführung des Lehrplans zu verschieben.

Die Schulen hätten nun genügend zeit, sich auf den neuen Lehrplan vorzubereiten, so Minister Baaske. „Die Lehrkräfte benötigen ausreichend Zeit zur Qualifizierung“, betont auch Senatorin Scheeres. „Qualität geht vor Zeitdruck“.

Den ausführlichen Text lesen Sie hier >

Von Marion Kaufmann

Mehr zum Thema
Brandenburg Neuer Rahmenlehrplan für Brandenburgs Schulen - Geschichtsunterricht geht den Bach runter

An Brandenburgs Schulen soll es in den Klassen 5 und 6 künftig kein Fach Geschichte mehr geben. In den Klassen 7 bis 9 ist jeweils nur eine Wochenstunde geplant. Das sieht der neue Rahmenlehrplan für Brandenburg vor. Der Verband der Geschichtslehrer geht dagegen auf die Barrikaden.

15.11.2014
Brandenburg Streit um neuen Rahmenlehrplan für 2016/17 - Geschichte und Physik fallen unter den Tisch

Es wird nur einen geben: Ein Rahmenlehrplan soll künftig den Unterricht an den Schulen in Brandenburg und Berlin regeln. Der am Freitag vorgestellte Entwurf ist jedoch heftig umstritten - zum Beispiel, weil es in den Klassen 5 und 6 kein Fach Geschichte mehr geben soll. Und auch um Physik ist es schlecht bestellt.

29.11.2014
Potsdam-Mittelmark Petition gegen neuen Rahmenlehrplan - Kampf um den Geschichtsunterricht

Es gibt ein Ritual, das seine Schüler besonders schätzen: Robert Rauh beginnt seinen Geschichtsunterricht immer mit Verweis auf ein aktuelles politisches Thema. Auch deswegen hatte ihn sein Leistungskurs Geschichte 2013 für den Deutschen Lehrerpreis vorgeschlagen.

19.01.2015

Der Lokführer-Streik geht am Donnerstag weiter. Pendler müssen sich weiter auf erhebliche Behinderungen einstellen, auch wenn das ganz große Chaos wohl ausbleibt. Denn die Bahn hat ihren Notfahrplan vom Mittwoch ausgeweitet, das ist besonders für Brandenburger eine gute Nachricht. Alle wichtigen Infos zum Streik erfahren Sie hier.

23.04.2015
Brandenburg Gewerkschaft stellt Arbeitgebern ein Ultimatum bis Sonnabend - 93 Prozent: Bus- und Tramfahrer für Streik

Brandenburgs Bus- und Bahnfahrer wollen streiken. In einer Urabstimmung haben sich 93 Prozent für einen Arbeitskampf ausgesprochen. Gewerkschaft und Arbeitgeber verhandeln seit Wochen über einen neuen Tarifvertrag. Gibt es bis Sonnabend kein weiteres Angebot, droht Streik. Der würde zwei Großereignisse betreffen.

Brandenburg Ende 2015 sollen bis zu 130 Einwohner einziehen - Flüchtlingsheim in Kittlitz kommt

Es gab Drohschreiben und viel Unmut in dem kleinen Ortsteil Kittlitz im Spreewald wegen eines geplanten Flüchtlingsheims. Der Landkreis hat jetzt erneut klargestellt: Die ersten Asylbewerber sollen Ende des Jahres kommen.

22.04.2015