Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Hunderte Millionen Euro Schaden durch Starkregen in Brandenburg
Brandenburg Hunderte Millionen Euro Schaden durch Starkregen in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 25.11.2019
Bei Starkregen hat die Feuerwehr Hochkonjunktur. Meist sind Keller und Tiefgaragen auszupumpen. Quelle: dpa
Potsdam

Extreme Regenfälle haben in Brandenburg einer neuen Studie zufolge zwischen 2002 und 2017 mehr als 44 000 Schäden an Wohngebäuden verursacht. Die Schadenshöhe liege bei insgesamt 206 Millionen Euro, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) unter Berufung auf ein gemeinsames Forschungsprojekt mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag in Berlin mit. In dem Zeitraum seien 866 Starkregenfälle in Brandenburg verzeichnet worden.

Im Kreis Oberhavel gab es an jedem sechsten Haus Schäden

Am häufigsten seien Bewohner im Kreis Oberhavel betroffen gewesen, hieß es weiter. Dort hätten im Schnitt 181 von 1000 Wohngebäuden Schäden durch besonders starke Regenfälle erlitten. Die Beseitigung der Folgen kostete betroffene Hausbesitzer durchschnittlich 8800 Euro. Auch in Frankfurt an der Oder mit 95 von 1000 Gebäuden und im Landkreis Dahme-Spreewald mit 76 von 1000 Gebäuden seien besonders viele Schäden erfasst worden, darunter vollgelaufene Keller, unterspülte Fundamente und durchnässte Wände.

Die Untersuchung zeige, dass jeder Ort in Deutschland ähnlich stark von solch gefährlichen Regenmengen bedroht sei, betonte Andreas Becker vom DWD: „Gegenden, die im Untersuchungszeitraum nur wenige Schäden durch Starkregen erlebten, haben bislang schlicht Glück gehabt.“ Bundesweit seien zwischen 2002 und 2017 Schäden in Höhe von insgesamt rund 6,7 Milliarden Euro durch Starkregen erfasst worden.

Alleine in Hessen wurden zwischen 2002 und 2017 gut 103 000 Schäden registriert mit einem Kostenvolumen von mehr als 500 Millionen Euro.

Von MAZonline

Es brodelt in der Landwirtschaft. Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit wollen die Landwirte in Berlin Flagge zeigen. Tausende Bauern werden mit ihren Treckern in Brandenburg für ein Verkehrschaos sorgen. Worum es bei dem Streit eigentlich geht.

26.11.2019

Die Unterbringung in einem Pflegeheim wird immer teurer. Innerhalb von nur anderthalb Jahren stieg der Eigenanteil, den Heimbewohner entrichten müssen, um 31 Prozent an. Sozialverbände fordern deshalb eine Pflegereform.

25.11.2019

Dieter Hertrampf, Gründungsmitglied der DDR-Kultrockband Puhdys, wird am Freitag 75. Der gelernte Bauzeichner blickt auf eine bewegte Karriere als Musiker zurück und hat keine Zeit für den Ruhestand.

25.11.2019