Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Woidke will Schulen und Kitas offen halten – und erstmal keine Lockerungen
Brandenburg

Brandenburg: Schulen und Kitas sollen offen bleiben – keine Corona-Lockerungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 23.11.2020
Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, spricht sich vor den Bund-Länder-Beratungen gegen neue Corona-Lockerungen aus. Quelle: Soeren Stache/dpa
Anzeige
Potsdam

Aus Sicht von Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) ist aktuell in der Corona-Pandemie „nicht die Zeit für Lockerungen“. Entscheidend sei, dass Kitas und Schulen offen blieben, sagte Woidke am Montag auf Anfrage. Am Mittwoch beraten die Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Anzeige

„Die Vorgespräche zwischen den Ländern laufen konstruktiv“, sagte er. Brandenburg bleibe aber bei seiner bewährten Linie. „Im Detail kommentieren wir die MPK-(Ministerpräsidentenkonferenz)-Gespräche mit der Kanzlerin nicht durch Vorfestlegungen“, sagte er. Das würde den Handlungsspielraum einengen. „Wichtig ist, dass wir zu gemeinsamen Lösungen kommen und den Menschen für die nächsten Wochen zumindest eine gewisse Planungssicherheit geben“, sagte Woidke.

Von RND/dpa