Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburg will Moped-Führerschein ab 15 etablieren
Brandenburg Brandenburg will Moped-Führerschein ab 15 etablieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.05.2019
Junge Frau auf dem Moped Quelle: dpa
Berlin/Potsdam

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Weg frei gemacht für den Moped-Führerschein bereits ab 15 Jahren. Dazu soll das Straßenverkehrsgesetz geändert werden. Die Bundesländer könnten dann das Mindestalter von derzeit 16 Jahren dauerhaft auf 15 senken. Brandenburg wird das auch tun, bekräftigte der Sprecher des Verkehrsministeriums, Steffen Streu.

In Brandenburg und den vier anderen Ost-Ländern läuft schon seit 2017 ein bis April 2020 befristeter Modellversuch, bei dem Jugendliche schon mit 15 die Mopedfahrprüfung ablegen können. Ziel ist, die Mobilität von Jugendlichen in dünn besiedelten Gegenden mit lückenhaftem Nahverkehr zu verbessern.

„Das Angebot wird in Brandenburg sehr gut genutzt“, sagte Steffen Streu. Bislang bestanden knapp 1360 Jungen und Mädchen die Fahrprüfung mit 15. Mit ihren Mopeds dürfen sie maximal 45 km/h schnell fahren, der Hubraum darf nicht größer als 50 Kubikzentimeter sein.

Der ADAC begrüßte die Pläne, das Mindestalter zu senken. Eine Sprecherin des Verkehrsclubs sagte aber wünschenswert sei eine bundeseinheitliche Regelung, kein „unübersichtlicher Flickenteppich“. Die Deutsche Verkehrswacht äußerte sich hingegen skeptisch. Bei einer flächendeckenden Einführung des Moped-Führerscheins ab 15 müsse man „äußerst kritisch“ abwägen, ob der erwartete Mehrwert für die Mobilität in einem angemessenen Verhältnis zu den Risiken stehe.

Die nun beschlossene Gesetzesänderung kommt inmitten einer Debatte über ein anderes Mobilitäts-Thema: die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor. Der Bundesrat stimmt darüber am Freitag ab.

Von MAZonline/tk

Um Messerangriffe zu verhindern, wollen die Bundesländer das Tragen von Messern erschweren. Innenminister Schröter (SPD) unterstützt eine entsprechende Initiative aus Niedersachsen und Bremen.

18.05.2019

Nicht nur Meere werden durch Plastikmüll belastet, auch Böden. Drohen durch den vermehrten Einsatz von Kunststofffolien und Agrarvlies in der Landwirtschaft auch in Brandenburg negative Folgen?

15.05.2019

Die AfD ist zwar in Umfragen stark und sitzt im Brandenburger Landtag – in den Kommunen ist sie aber kaum verwurzelt. Das will Parteivize Daniel Freiherr von Lützow ändern.

18.05.2019