Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburg hält am NC für Lehramtsstudium fest
Brandenburg Brandenburg hält am NC für Lehramtsstudium fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:58 26.11.2019
Eine Lehrerin an einer Grundschule. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Potsdam

Das Brandenburger Bildungsministerium hält eine Zugangsbeschränkung für das Lehramtsstudium im Grundschulbereich weiterhin für sinnvoll – trotz des vielfach beklagten Lehrermangels. Der Grund ist die hohe Nachfrage nach Studienplätzen. Die Bewerberzahlen für die Primarstufenfächer Deutsch und Sachunterricht an der Universität Potsdam würden das Platzangebot um das bis zu 20-Fache übersteigen, teilte das Ministerium auf eine Anfrage der AfD-Landtagsfraktion mit.

Auch wenn das Studienplatzangebot wie geplant demnächst ausgeweitet wird, werde der Bewerberüberschuss immer noch deutlich sein, heißt es. Deshalb sei eine generelle Aufhebung von Zulassungsbeschränkungen im Lehramtsstudium für die Grundschule nicht sinnvoll.

Anzeige

2022 wird Einstellungshöhepunkt erwartet

Die Bertelsmann-Stiftung hatte im September auf einen deutschlandweiten Mangel an Grundschullehrern hingewiesen. Demnach würden bis 2025 bundesweit etwa 26.300 Lehrer an Grundschulen fehlen, weswegen der Anteil an Seiteneinsteigern weiter steigen werde. In Brandenburg schätzt das Ministerium die Situation aber weniger dramatisch ein.

Wie aus der Lehrerbedarfsplanung von 2018 hervorgeht, wird die Zahl der Einschulungen im Schuljahr 2022/23 ihren Höchststand erreichen, wenn 23.012 neue ABC-Schützen erwartet werden. Das wären etwa 700 Erstklässler mehr als in diesem Herbst. 1318 neue Lehrkräfte müssten demnach im Herbst 2022 neu eingestellt werden, wovon 434 an Grundschulen unterrichten sollen.

Wie in anderen Bundesländern gelingt es auch in Brandenburg nicht, den Lehrerbedarf mit ausgebildeten Pädagogen zu decken. Vielmehr müssen immer häufiger Quereinsteiger genommen werden. An den Grundschulen waren zum 30. September 2019 rund 14 Prozent der eingesetzten Lehrer Seiteneinsteiger. Das Land will deswegen die Lehrerausbildung an der Uni Potsdam ausweiten. Bis diese Lehrer jedoch ausgebildet sind und dem Markt zur Verfügung stehen, dürfte der Einstellungshöhepunkt schon überschritten sein.

Von Torsten Gellner

Petra Budke und Benjamin Raschke sind zu den neuen Fraktionsvorsitzenden der Landtagsfraktion der Brandenburger Grünen gewählt worden. Die Neuwahl war nötig geworden, weil die bisherigen Fraktionsvorsitzenden Ursula Nonnemacher und Axel Vogel Ministerposten übernommen haben

26.11.2019

Die Sternfahrt der Traktoren aus ganz Deutschland nach Berlin sorgt in der Hauptstadt für Verkehrsprobleme – auch im Öffentlichen Nahverkehr. Einige Buslinien wurden bereits ganz eingestellt. Alle Einschränkungen im Überblick.

26.11.2019

Ein Lkw hat am Dienstagmorgen auf der A2 die Leitplanke durchbrochen und dabei auf der Fahrbahn Richtung Hannover Bauteile eines Krans verloren. Die Fahrbahn musste in beide Richtungen gesperrt werden.

26.11.2019