Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburgs Polizei wird immer weiblicher
Brandenburg Brandenburgs Polizei wird immer weiblicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 17.02.2014
Der Frauenanteil bei der brandenburgischen Polizei steigt kontinuierlich Quelle: dpa

Immer mehr Frauen bei Brandenburger Polizei: Im Oktober 2013 waren von den 7378 Bediensteten 1938 weiblich. Das sind 26 Prozent. Vor 20 Jahren lag ihr Anteil noch bei 10 Prozent, 2002 schon bei 19.

Polizeipräsident Arne Feuring schätzt seine Kolleginnen sehr: Denn Frauen zeichneten sich durch eine hohe soziale Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Organisationstalent aus. Außerdem seien sie in der Lage, sich selbst zu hinterfragen. Das ausgeprägte Einfühlungsvermögen und Stärken in der Kommunikation von Polizistinnen seien von Vorteil, Konflikte schnell und eskalationsfrei zu lösen.

Aus eigenem Antrieb hat die 44-jährige Annett Urban den Aufstieg geschafft. 1988 fing sie als Streifenpolizistin an. Nach der Wende studierte sie und schaffte den Sprung in die Kommissarslaufbahn. "Ich bin Polizistin mit Herz und Seele", sagte sie. Sich weiterzubilden habe ihr immer Spaß gemacht. Heute ist sie Polizeioberrätin und für Personalangelegenheiten in der Polizeidirektion Süd in Cottbus zuständig.

"Man muss wissen, was man will", erklärte sie und müsse Prioritäten setzen. Das gilt auch für die Männer, die sich immer mehr um ihre Kinder kümmern und dennoch nicht auf ein ausgefülltes Berufsleben verzichten wollen. Die Oberrätin würde sich aber wünschen, dass Frauen sich mehr zutrauen und Karriere bei den Ordnungshütern machen.

Frauen müssen in Zukunft noch bessere Aufstiegschancen eingeräumt werden, betonte Feuring. "Karriere muss auch mit Familie möglich sein." Denn oftmals gerieten Polizistinnen in einem Konflikt zwischen beruflicher Fortentwicklung und dem Wunsch nach einer Familie. Daher liege ihr Anteil in Führungspositionen derzeit nur bei 13 Prozent.

Daher habe ein speziellen Fortbildungsprogramm begonnen. Es soll aussichtsreiche Kandidatinnen zum Aufstieg motivieren und Zweifel beseitigen. Zudem seien auf der Führungsebene auch Teilzeit-Jobs möglich, hob Feuring hervor.

dpa

Brandenburg Vereinzelt Glatteis am Montagmorgen - Drei Verkehrstote am Wochenende

Zwischen Freitag und Sonntag sind auf Brandenburgs Straßen drei Menschen bei Verkehrsunfällen tödlich verunglückt, 50 weitere wurden am Wochenende verletzt. Am frühen Montagmorgen wurden Temperaturen um den Gefrierpunkt einigen Autofahrern auf der A 13 in Südbrandenburg zum Verhängnis.

17.02.2014
Brandenburg Widersprüchliche Aussagen zum Prozessbeginn - Heimtückischer Angriff im Cockpit

Weil er für den Beinahe-Absturz einer Cessna verantwortlich sein soll, steht ein 52-Jähriger seit Montag vor dem Landgericht Frankfurt (Oder). Er soll geplant haben, sich und seinen Fluglehrer in den Tod zu stürzen. Der Beschuldigte streitet vor Gericht den Mordversuch in 1300 Metern Höhe ab. Er hat seine eigene Version – es ist von sexuellen Übergriffen die Rede.

18.02.2014
Brandenburg Berlinale endet mit Preissegen für Potsdam-Produktionen - Bären für Babelsberg

Bei der 64. Berlinale werden gleich mehrere Trophäen an heimische Produktionen vergeben. Drei Silberne Bären gingen bei der Abschlussgala der 64. Berlinale an Filme, die mit Geldern des Medienboard Berlin-Brandenburg entstanden sind. Der Hauptpreis geht nach China.

17.02.2014