Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Tagebau Welzow-Süd wird erweitert
Brandenburg Tagebau Welzow-Süd wird erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 28.04.2014
Der Braunkohle-Tagebau Welzow-Süd wird erweitert. Quelle: dpa
Cottbus

In der Lausitz sind die Weichen für eine Ausweitung der Braunkohle-Förderung gestellt. Der Braunkohlenausschuss des Landes Brandenburg stimmte am Montag in Cottbus für eine Erweiterung des Tagebaus Welzow-Süd an der Grenze zu Sachsen. Die Empfehlung nach fast siebenjährigen Verhandlungen ist Grundlage für eine endgültige Entscheidung der rot-roten Landesregierung. Deren Zustimmung für eine Ausdehnung des Tagebaus gilt als sehr wahrscheinlich. Vattenfall will das Abbaugebiet Welzow-Süd erweitern, um zusätzliche 200 Millionen Tonnen Braunkohle zu fördern. Die Pläne stoßen bei Umweltverbänden und Anwohnern auf heftigen Protest. Mehreren hundert Menschen droht die Umsiedlung.

Mehrere hundert Bürger nahmen an der öffentlichen Sitzung teil. "Nein zum Tagebau Welzow-Süd" und "Proschim vor dem Bagger retten" hieß es auf Transparenten.

Braunkohlegegner und Greenpeace-Aktivisten protestierten vor der Sitzung des Braunkohlenausschusses. Quelle: dpa

Im Ausschuss forderten Braunkohle-Gegner den sofortigen Stopp der Ausbaupläne. Die Welt schaue auf Deutschland, ob das Land die Energiewende hinbekomme und den Ausstoß klimaschädlicher Emmissionen reduziere, hieß es. Eine Ausweitung der Braunkohle-Verstromung habe jegliche Notwendigkeit verloren. Das Zeitalter der Kohle gehe zu Ende.

Die Landesregierung machte sich dagegen erneut für das Ausdehnen des Braunkohle-Tagebaus stark. Aus energiewirtschaftlicher Sicht gebe es nach derzeitigen Erkenntnissen keine Grundlage, auf die Inanspruchnahme des Tagebaus Welzow verzichten zu können, erklärte Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke). Auf dem Weg zur Energiewende gebe es noch viele Hürden, daher sei der Industriestandort Deutschland auf absehbare Zeit auf fossile Energieträger angewiesen.

Nordrhein-Westfalens Landesregierung begrenzte dagegen die Ausdehnung des Braunkohletagebaus Garzweiler II zumindest teilweise.

dpa

» Weitere Infos zu den Plänen der Tagebau-Erweiterung

Brandenburg Schäfer demonstrieren vor Agrarministerium - Tierischer Protest

Schafzüchter aus ganz Brandenburg wollen am Dienstag vor das Landwirtschaftsministerium in Potsdam ziehen und auf ihre missliche Lage aufmerksam machen – mit ihren Schafen. Sie protestieren gegen Kürzungen von Subventionen durch Land und Europäische Union.

28.04.2014
Polizei Unfallbilanz vom Wochenende - 64 Verletzte bei Verkehrsunfällen

Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Brandenburg 64 Menschen verletzt worden. Insgesamt gab es von Freitag bis Sonntag 496 Unfälle, wie das Polizeipräsidium in Potsdam am Montag mitteilte. Trotz Ferienende in Berlin und Brandenburg kam es laut Polizei zu keinen größeren Staus.

28.04.2014
Brandenburg Gericht streitet über Unfall ohne Fahrrad-Helm - Ein Helm für alle Fälle?

Sabine Lühr-Tanck war mit dem Rad unterwegs, als sie gegen eine Autotür knallte, die sich plötzlich geöffnet hatte. Jetzt soll die 61-Jährige weniger Schadenersatz erhalten – weil sie keinen Helm trug. Der Bundesgerichtshof entscheidet mit ihrem Fall auch über die Helmpflicht.

28.04.2014