Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Polizei stellt Suche nach vermisstem Mädchen in Brieselang ein
Brandenburg Polizei stellt Suche nach vermisstem Mädchen in Brieselang ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 19.04.2018
Polizisten durchsuchen ein Waldstück in Brieselang und hoffen auf eine Spur zur vermissten Georgine. Quelle: Julian Stähle
Brieselang

Die Polizei hat am Donnerstag in einem Waldstück in Brieselang westlich von Berlin nach einem seit zwölf Jahren vermissten Mädchen gesucht. Beamte der Mordkommission begannen am Vormittag, das rund 5000 Quadratmeter große und mit Flatterbändern abgesperrte Areal im Kreis Havelland vorsichtig zu untersuchen. Auch drei Leichenspürhunde und eine Polizeidrohne waren vor Ort. Doch die Suche wurde am frühen Donnerstagabend vorerst eingestellt.

Die Ermittler hätten dort zunächst nicht wie erhofft Hinweise auf die verschwundene Georgine Krüger gefunden, sagte der Berliner Polizeisprecher Thomas Neuendorf. Auch in den nächsten Tagen soll die Suche nach seinen Angaben nicht fortgesetzt werden. Sollten sich neue Erkenntnisse ergeben, werde sie aber wieder aufgenommen.

Auf Twitter berichtete die Polizei über ihren Einsatz und veröffentlichte Fotos.

Die damals 14-jährige Georgine Krüger war 2006 in Berlin-Moabit spurlos verschwunden. Vor wenigen Wochen erhielt die Polizei einen neuen Hinweis per Notruf 110. „Der anonyme Anrufer machte so konkrete Angaben für dieses Waldgebiet, dass wir dem jetzt nachgehen“, sagte der Berliner Polizeisprecher Thomas Neuendorf vor Ort.

Vor zwölf Jahren verschwand die damals 14-jährige Georgine Krüger. Jetzt gab es eine neue Spur – die nach Brieselang im Havelland führt.

Am 25. September 2006 gegen 13.50 Uhr hatte Georgine einen Bus an der Perleberger Straße in Moabit verlassen. Seitdem wurde das Mädchen nicht mehr gesehen. Trotz umfangreicher Suche und vieler Aufrufe in der Öffentlichkeit blieb das Mädchen verschwunden. Der anonyme Anrufer war nach Angaben der Polizei der inzwischen 225. Hinweis.

So lief die bisherige Suche nach Georgine

Leichenspürhunde suchen im Havelland nach vermisster Georgine

Von MAZonline, dpa

Es ist einer der mysteriösesten Kriminalfälle der Region – das Verschwinden der damals 14-jährigen Georgine Krüger aus Berlin. Seit zwölf Jahren wird sie vermisst. Jetzt gibt es wieder eine heiße Spur. Nicht die erste – wir blicken auf den Fall zurück.

19.04.2018

Der erste Teil des Blitzmarathons war erschreckend. Zum ersten Mal waren die Kontrollstellen geheim – und die Autofahrer rasten zunächst massenweise in die Blitzerfallen.

19.04.2018

Seit mehr als zehn Jahren wird Georgine Krüger vermisst. Die Schülerin ist 2006 nur wenige Meter von ihrem Zuhause spurlos verschwunden. Jetzt gibt es eine neue heiße Spur – die führt in ein Waldstück bei Brieselang. Leichenspürhunde suchen nach dem Mädchen.

19.04.2018