Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bundesverdienstorden für zwei Brandenburger
Brandenburg Bundesverdienstorden für zwei Brandenburger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 06.02.2019
Professor Georg Ebersbach aus Beelitz-Heilstätten. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Zwei Brandenburger sind am Mittwoch für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet worden: Professor Georg Ebersbach, Chefarzt des Neurologischen Fachkrankenhauses für Bewegungsstörungen und Parkinson in Beelitz-Heilstätten (Potsdam-Mittelmark), erhielt das Verdienstkreuz 1. Klasse. Reinhard Herrmann wurde für sein Engagement im Faustballsport in Forst (Spree-Neiße) mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) überreichte die Verdienstorden am Mittwoch.

„Mit den beiden Ehrungen wird erneut deutlich, wie vielfältig das haupt- und ehrenamtliche Engagement in unserem Land ist“, sagte Woidke. „Zahlreiche Menschen engagieren sich über das Normalmaß hinaus in ihrem Beruf und in ihrer Freizeit. Diesem Engagement und diesem Elan ist es zu verdanken, dass unser Land so lebenswert ist.“

Anzeige

Georg Ebersbach (57) ist Spezialist für Parkinson. Seit mehr als 20 Jahren leitet er das neurologische Fachkrankenhaus in Heilstätten und gilt als einer der führenden Experten auf dem Gebiet. „Ich sehe es als Auszeichnung für die Gesamtleistung des Teams“, sagte Ebersbach.

Reinhard Herrmann (64) ist Vorsitzender der Sportgemeinschaft (SG) Bademeusel in Forst mit rund 300 Mitgliedern. Sein Verein ist bereits zweimal mit dem „Großen Stern des Sports“ in Bronze ausgezeichnet worden.

Von MAZOnline