Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Cafés und Restaurants in Berlin dürfen zu Pfingsten draußen wieder öffnen
Brandenburg

Cafés und Restaurants in Berlin dürfen Pfingsten draußen wieder öffnen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 14.05.2021
Geschlossener Biergarten im Berliner Tiergarten: Mit sinkenden Infektionszahlen plant der Berliner Senat eine Öffnung der Außenbereiche von Restaurants und Kneipen.
Geschlossener Biergarten im Berliner Tiergarten: Mit sinkenden Infektionszahlen plant der Berliner Senat eine Öffnung der Außenbereiche von Restaurants und Kneipen. Quelle: Fabian Sommer
Anzeige
Potsdam

Viele Berlinerinnen und Berliner haben schon lange darauf gewartet, dass Cafés und Restaurants zumindest im Freien wieder Gäste bedienen dürfen. Am Dienstag hatte der Senat entsprechende Lockerungen für die Außengastronomie in Aussicht gestellt, am Freitag hat er sie nun nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur beschlossen – für die Zeit ab Freitag vor Pfingsten (21. Mai).

Voraussetzung ist neben einem vor dem Hintergrund der anhaltenden Pandemie obligatorischen Hygienekonzept, dass die Sieben-Tage-Inzidenz bis dahin weiter stabil unter 100 liegt. Dann greift die Bundes-Notbremse nicht mehr, die solche Lockerungen bisher verbietet. Gäste müssen außerdem einen negativen Corona-Test nachweisen oder vollständigen Impfschutz haben. In den Innenräumen dürfen Gaststätten weiterhin keine Gäste bewirten.

Weitere Öffnungen ab Mittwoch möglich

Für die Hotels in der Hauptstadt sind bislang noch keine Öffnungsschritte geplant. Am Freitag lag der Inzidenzwert in der Hauptstadt nach den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 71,5, am Donnerstag bei 83,4 und zuletzt am Montag noch oberhalb der 100er-Marke. Nur wenn der Wert, der anzeigt, wie viele Neuinfektionen es pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen gegeben hat, fünf Werktage in Folge unter der Schwelle bleibt, sind Lockerungen am übernächsten Tag möglich.

Der Newsletter direkt aus dem Newsroom

Die Top-Themen, die Brandenburg bewegen - und alle Infos zur Corona-Pandemie. Täglich von der Chefredaktion in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das wäre in Berlin erstmals am nächsten Mittwoch möglich. Schon dann soll es nach dem Willen des Senats weitere Lockerungen geben. Beispielsweise können dann Museen und Gedenkstätten in Berlin unter entsprechenden Auflagen wieder öffnen.

Von RND/dpa