Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Corona: Brandenburg prüft Übernahme von Kita-Beiträgen wegen Schließung
Brandenburg Corona: Brandenburg prüft Übernahme von Kita-Beiträgen wegen Schließung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:25 18.03.2020
Kitas und Schulen bleiben derzeit leer: Nun könnten Eltern die Beiträge erlassen werden. Quelle: Sina Schuldt/dpa
Anzeige
Potsdam

Eltern in Brandenburg werden wegen der Schließung von Kitas zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus möglicherweise entlastet. Die Landesregierung ist mit den Kommunen im Gespräch, wie Kita-Beiträge übernommen werden können, wenn die Kita-Leistung nicht in Anspruch genommen wird.

Lesen Sie auch: Alles Wichtige zur aktuellen Entwicklung rund um die Coronakrise in Brandenburg und Berlin im Liveblog

Anzeige

„Da sind wir jetzt in Abstimmung“, sagte Finanzministerin Katrin Lange (SPD). Seit Mittwoch sind in Brandenburg Schulen und Kitas zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus geschlossen. Einige Horte und Kitas bieten eine Notbetreuung für die Kinder von Eltern, die in wichtigen Berufen arbeiten wie Gesundheitswesen, Polizei, Feuerwehr, Energie und Nahverkehr. Die Stadt Beelitz (Kreis Potsdam-Mittelmark) teilte mit, dass sie Eltern die Beiträge für den Zeitraum der Notbetreuung erlassen wolle.

Wie viele Einrichtungen Notbetreuung anbieten ist noch unklar

Wie viele Einrichtungen im Land diese Betreuung anbieten, war zunächst unklar. Das entscheide jeder Landkreis und die kreisfreien Städte aufgrund der von den Eltern gestellten Anträge in Eigenregie, sagte eine Sprecherin des Bildungsministeriums.

In Potsdam hatten bis Dienstagabend 1230 Eltern einen Antrag auf Betreuung gestellt, wie eine Stadtsprecherin sagte. Nur etwas mehr als 70 Anträge habe die Stadt abgelehnt. Insgesamt gibt es in der Landeshauptstadt 17.000 Plätze in Krippen, Kitas und Horten. Auch weiterhin können Eltern einen Antrag auf Notbetreuung stellen.

Das müssen Sie zum Coronavirus wissen

Von MAZonline/ans

Corona: Sparkassen-Chef übers Horten - „Bargeld unterm Kopfkissen bringt keinerlei Nutzen“
19.03.2020
Eine andere Tradition des Denkens - Brexit, Corona: Die Ursachen für den britische Sonderweg
18.03.2020
Anzeige