Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Corona-Infektionen nehmen nur noch leicht zu - kein neuer Todesfall
Brandenburg Corona-Infektionen nehmen nur noch leicht zu - kein neuer Todesfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:46 17.05.2020
Lediglich sieben neue bestätigte Corona-Fälle meldete das Landesgesundheitsministerium in Potsdam am Sonntag. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/
Anzeige
Potsdam

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen ist in Brandenburg zuletzt nur leicht gestiegen. Das Gesundheitsministerium in Potsdam meldete am Sonntag einen Anstieg um sieben Fälle auf 3204 bestätigte Infektionen. Die meisten Infizierten wurden weiter in Potsdam mit 627 gezählt, während es in der Prignitz nur 25 Infektionen waren. Inzwischen gelten rund 2750 Menschen in Brandenburg als genesen von der Krankheit Covid-19, das waren 10 mehr als am Tag zuvor. Aktiv erkrankt seien derzeit rund 290 Menschen. Bisher starben 166 Covid-19-Patienten landesweit, zum Vortag kam kein neuer Todesfall hinzu.

Quarantäne für Klassenkameraden

Ein Schulkind aus einer Grundschule Damsdorf im Kreis Potsdam-Mittelmark hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Gemeinde Kloster Lehnin teilte am Sonntag mit, das Kind aus der fünften Klasse sei positiv getestet worden. Das Gesundheitsamt habe für die übrigen Familienmitglieder, die Kinder der Schulklasse und die Lehrer zunächst häusliche Quarantäne bis 29. Mai angeordnet.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa

Kommentar zur Corona-Obergrenze - Entscheidend ist der regionale Ansatz
19:16 Uhr
Anzeige