Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Britische Mutation in Spree-Neiße: Auch Hund wird untersucht
Brandenburg

Corona-Mutation in Brandenburg Hund in Spree Neiße wird untersucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 29.01.2021
Im Kreis Spree-Neiße ist Brandenburgs erster Fall der Corona-Mutation B.1.1.7 nachgewiesen worden. Die Kontaktpersonen des Patienten werden jetzt auch untersucht – und auch der Hund des Mannes. (Symbolbild)
Im Kreis Spree-Neiße ist Brandenburgs erster Fall der Corona-Mutation B.1.1.7 nachgewiesen worden. Die Kontaktpersonen des Patienten werden jetzt auch untersucht – und auch der Hund des Mannes. (Symbolbild) Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB
Forst

Der Mann aus Spree-Neiße, bei dem erstmals in Brandenburg die britische Virusvariante B.1.1.7 festgestellt wurde, befindet sich seit dem 26. Januar...